Wie behandle ich diese narben am besten?

 - (Schmerzen, Haut, Sport)  - (Schmerzen, Haut, Sport)

5 Antworten

Stell Deinem Reparaturmechanismus alle Nährstoffe zur Verfügung, die er braucht.

Will damit sagen, dass Du wirklich ausgewogen essen solltest und nicht etwa ovo-lacto-vegetarisch essen, - oder gar vegan leben solltest. Ansonsten kann es passieren, dass Deinem Organismus besonders das wichtige Zink fehlt und Du müsstest es dann supplementieren.

Der Wundschorf darf auf keinen Fall abgepiedelt werden, denn darunter spielen sich geordnet, in einer genau festgelegten Reihenfolge, Reparaturmechanismen ab, die nicht gestört werden dürfen, wenn die Narbe möglichst unauffällig werden soll.

Zudem solltest Du die Tipps, die Dir Laura bereits zur ersten Frage bzgl. der Schienbeine - und auch jetzt hier wiederholt gegeben hat, beherzigen (Panthenol-LAW oder Bepanthen). Ergänzend darf ich anmerken, dass Du diese Salbe (- oder auch sonstige) immer nur in der Längsrichtung der Narbe - und auch mit nur recht leichtem Druck einmassieren solltest, also nie quer zur Wunde. Die Querreibung könnte die Narbe breiter werden lassen, besonders dann, wenn Du Heilsalbe mit deutlichem Druck einmassierst.

Wenn die Haut beim Einmassieren der Salbe beginnt wieder stumpf zu werden, dann aufhören mit dem Einreiben, sonst ziehst Du das Narbengewebe mit der Fingerkuppe mit, - ungünstig für die frisch aufgebaute Zellstrukturen darunter. Denn dabei könnten die frisch aufgebauten Kollagenstrukturen wieder zerrissen werden, der weitere Aufbau würde gestört. Gerade am Schienbein ist dieses zaghafte Einreiben wichtig, da dort über dem Knochen nur wenig Bindegewebe als Puffergewebe vorhanden ist. Es wird mindestens ein halbes Jahr dauern, bis die Wunde komplett und endgültig verheilt und reizfrei ist. Also üb Dich bitte in Geduld!

Um Geduld bitte ich Dich deshalb, damit Du uns jetzt nicht wieder ein halbes Jahr lang, - wie zuletzt mit Deiner Naso-Labial-Falte , wöchentlich mehrmals mit der stets gleichen Frage malträtierst.

Gute Besserung und ein schönes restl. WE

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

vielen dank für die ausführliche Antwort! Ich nehme nebenbei sowieso noch zink tabletten und trinke orthomol.

die nasolabialfalten sind kaum noch sichtbar und beinahe verschwunden seitdem ich nicht mehr so oft daran denke. Tut mir leid das ich damals so viele fragen dazu gestellt habe aber es hat mich zu dem zeitpunkt psychisch sehr stark belastet

1

Panthenol oder Hametum nur auf die bereits nicht mehr wundende Wunde auftragen . Mein OnMi hat das auch von seinem Arzt gesagt bekommen, wegen dem offenem Bein. Wichtig ist wirklich, die Salbe in Richtung der Wunde oder der Narbe aufzutragen, weil man mit dem Einreiben die Wunde massiert. Entsprechend reagiert auch die Haut. Auch wenn nur sehr leicht massiert wird. Hamamelis ist, ohne dass es brennt, obendrein gut für die Durchblutung. Bei der Salbe mit Hamamelis ist das Auftragen in Richtung der Narbe besonders wichtig.

1

Hamamelis-Salbe, also Hametum oder Panthenol-Salbe LAW bzw. teuer Bepanthen. Du kannst bei Panthenol auch Spray nehmen, das finde ich meist unangenehmer, weil es etwas kühlt und auch leicht brennen kann. Beachte, die Narben beseitigt es aber nicht, die wirst du der Leben lang sehen können. Aber jetzt mit der Wunde nimmt es den Spannungsschmerz.Wenn es abgeheilt ist, also keine Kruste mehr vom Blut, kannst du auch eine Creme mit Ures nehmen. Das feuchtet etwas die Wunde an und macht die Haut etwas geschmeidig.

Okay danke. Muss ich damit rechnen das da immer ein weißer strich zu sehen sein wird?

0
@Leo192

Die Naht wird immer zu sehen sein. Ob sie nun Farbe annimmt oder nicht, musst du dann sehen. Oft färbt sich aber die Narbe wieder ein.

1
@kllaura

was meinst du mit ‚die narbe färbt sich wieder ein‘?

0
@Leo192

Meistens färbt sich eine Narbe genauso ein, wie mit der normalen Haut. Es kann aber passieren, dass die Haut sich stärker oder meist schwächer bräunt. Das kann man aber nicht im Voraus sagen. Mir als Mädchen ist es lieber, dass man zu seinen Narben steht, als sie ständig zu verstecken. Für mich gäbe es Wichtigeres im Leben.

2
@kllaura

Okay also kann sie mit der zeit auch etwas unauffällig werden?

0
@Leo192

Häufig ja. Aber genaues musst du selbst feststellen. In der Regel nimmt eine Seite der Wunde fast die gleiche Farbe an, wie die andere. Anders sieht es aus, wenn Haut tranplantiert werden musste. Haut vom häufig anderem Körperteil verfärbt sich stärker oder schwächer. Aber das trifft ja bei dir offensichtlich nicht zu.

1
@Akka2323

Das habe ich doch schon geschrieben! Es geht eigentlich nur darum, ob sich die eine Seite der Narbe genauso einfärbt, wie die andere Seite.

1

Bi-oil das hilft gegen Narben,benutze es selber habe eine Riesen Narbe am Knie

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Auch Calendula Salbe.

0

Das ist ne tolle Stelle für ein Tattoo später!

Dann ist die Narbe kaum noch zu erkennen!

Gute Besserung!

Willst du den Schmerz haben, vom Tattoo stechen?

1

Der Schmerz geht vorbei- die Narbe bleibt

0

Hallo! Bei meinen vielen OP-Narben habe ich den besten Erfolg mit dem Bepanthen-Narbenroller. Die Narben sind alle ziemlich unauffällig geworden und dabei schön weich geblieben. Ganz wichtig ist, dass du nicht daran rumknibbelst, um die Kruste möglichst schnell los zu werden.

Trotzdem wirst du damit rechnen müssen, dass man immer ein wenig diese Narben sehen wird. Aber hey, "that's life"! Du glaubst gar nicht, wie viele Narben ich schon habe, die meisten zwar am Oberkörper/Bauch, so dass die eigentlich immer bedeckt sind, aber auch einige an sichtbaren Stellen, u.a. im Gesicht. Aber das gehört eben zum Leben dazu.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Was möchtest Du wissen?