Wie behandelt man Hautausschläge?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du nicht wissen kannst, ob es sich um eine allergische Reaktion auf ein Medikament handelt oder der Hautauschlag aufgrund einer anderen Erkrankung aufgetreten ist, kannst du auch nicht "vermutlich" "einfach" ein Antihistaminikum einnehmen. Geh zu deinem Arzt, der dir das Medikament verschrieben hat. Ggf. überweist er dich zu einem Hautarzt.

Hallo...wie gesagt:Vermutungen nützen da wirklich nichts!Du solltest zum Hautarzt gehen und Dich vorstellen!Man sollte ja nichts schlimmer machen wie es ist-indem man herummedikamentiert!!!LG AH

Juckender Hautausschlag nach Wärmepflaster Anwendung?

Ich habe gestern ein Wärmepflaster am Rücken angewendet, wegen extremer Verspannungen. Es war nicht das erste Mal. Aber sowas ist mir noch nie passiert, heute morgen war die Stelle immernoch rot und man hat die Pflasterform deutlich noch gesehen, die Haut ist leicht angeschwollen und juckt fürchterlich. Fenistil Gel hat nicht wirklich geholfen. Kühlpad bringt Erleichterung. Mehr hab ich nich nicht versucht.

...zur Frage

Wieso matt und niedergeschlagen nach Antibiotika Einnahme?

Wieso ist meine Freundin matt und niedergeschlagen nach der Antibiotika Einnahme? Sie musste Antibiotika nehmen und hat sich die nötige Auszeit gegönnt. Ebenso hat sie sich zur Regeneration noch entspannt und auf Sport verzichtet. Trotzdem ist sie total matt, kann das eine allergische Reaktion auf das Medikament sein?

...zur Frage

Hautausschlag durch Antibiotika. Zum Arzt?

Hallo, ich nehme seit 2 Tagen Antibiotika (Staphylex) und habe heute früh bemerkt, dass ich einen Ausschlag aus kleinen Pickelchen auf Händen und Unterarmen habe, welcher juckt. Ich denke mal, dass das eine Nebenwirkung ist. Nun habe ich morgen Abend sowieso einen Arzttermin, da ich morgen früh die letzten Tabletten nehme. Jetzt wollte ich wissen, sollte ich lieber heute noch zum Arzt gehen oder wenigstens anrufen oder reicht es wenn ich bis morgen warte? Hatte jemand von euch auch mal das selbe? und weiss einer wie lange dieser Ausschlag anhält und wie man den Juckreiz lindern kann?

Danke schonmal im voraus. :)

...zur Frage

Allergische Reaktion auf Medikament

Hallo!

Ich habe vor ca 2 1/2 Tagen 2 Tabletten Vivinox (Schlafmittel) zum 1. mal genommen. Heute in der Früh (1 Uhr) kam es dann zu einer allergischen Reaktion, sodass ich am gesamten Körper juckende Quasten (vgl Brennessel Ausschlag) bekommen habe. Überrascht war ich, als sich das bereits nach 6 Stunden, also nach dem Aufwachen zurückgebildet hat.

Ich bin gegen verschiedene Sachen wie Pollen, Katze, Milben allergisch, jedoch war mir bis heute nicht bewusst, dass ich auch gegen Medikamente allergisch bin :(.

Meine Frage: Ist es sinnvoll einen Arzt aufzusuchen, oder reicht es, wenn ich zukünftig der Frage "Sind Sie gegen Medikamente allergisch" mit "Vivinox" antworte?

lg und vielen Dank für euren Rat!!!

...zur Frage

Allergische Reaktion oder Nebenwirkung wie lange nach Antibiotikatherapie?

Ich hatte letzte Woche eine starke Bronchitis, die mit Antibiotika behandelt wurde. Jetzt bin ich schon seit 4 Tagen mit den Tabletten fertig und seit heute juckt meine Haut. Sowas hab ich sonst nur mal im Winter, wenn die Haut trocken ist. Kann das noch von den Tabletten sein oder kann nach Abschluss der Einnahme da nichts mehr passieren?

...zur Frage

Juckenden ausschlag nach dem sonnenbad. Hautarzt meint Sonnenallergie. Habe allergietabletten bekommen und sonnenschutzcreme gewechselt. Hilft aber alles nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?