Wie behandelt man einen Zeckenstich?

7 Antworten

behandele die Stelle, wo der Biss war am besten gar nicht. Rötungen und Bildung von roten Ringen um die Bissstelle können Anzeichen für Entzündungen oder Borroleose sein, um nicht andere Reaktionen auszulösen, lass die Stelle einfach so wie sie ist abheilen. Falls du eine solche Rötung entdeckst, such einen Arzt auf!

Hallo Sportsepp, ich habe eben nochmals die Beiträge der anderen gelesen. Auf keinen Fall Öl draufmachen. Früher dachte man, dass man damit sinnvollerweise das Tier einfach erstickt. Das passiert auch, aber es wurde nachgewiesen, dass die Tiere dann schnell vor ihrem Tod alles Auskotzen, was sie so in sich haben. Das gleiche gilt auch für Entfernung mit offenem Feuerzeug - bitte nicht machen. Zecken können auch den Virus, der für eine Hirnhautentzündung (Meningitis) sorgt, übertragen. Es gibt übrigens Gesundheitsämter, die die toten Zecken kostenlos untersuchen. Also nicht das getötete Tier einfach angeekelt wegschmeißen, sondern eintüten und untersuchen lassen. Gerda

Zur Desinfektion eines Zeckenbisses nach der Entfernung der Zecke eignen sich Tinkturen aus Kamille oder Ringelblumen. Ätherische Öle wie Teebaumöl oder Lavendelöl lassen sich ebenfalls auf der Bissstelle einsetzen. Um mögliche Symptome zu lindern, können Sie außerdem Heilerde auf die Haut auftragen oder die Bisswunde mit Eiswürfeln kühlen. Schmerzt die Stelle aber deutlich oder wirkt entzündet, ist spätestens jetzt ein Besuch beim Arzt unumgänglich. Quelle: http://short4u.de/51eb9ad700842

Nach Jahren widerkehrende Wanderröte - Borreliose?

Hallo an alle,

Ich wollte einmal fragen, ob einer von euch zufällig eine Idee zu folgender Begebenheit hat:

Vor ca 10 Jahren habe ich in einem Wald im Landkreis Birkenfeld eine Zecke eingefangen. Am nächsten morgen fiel sie mir erst nach dem Aufwachen auf, haben sie mit einer Zeckenzange entfernt. Der Bereich um den Stich war sehr stark gerötet (großer Radius). Noch nach Jahren erscheint der Stich nun immer noch gelegentlich in seiner nahezu vollen Röte. Vor 2 Jahren wurde ich auf Borreliose getestet - negativ. Ich weiß nun nicht was ich davon halten soll... Dazu sei gesagt, dass ich mich oft durchgehend geschlaucht fühle und bin bei der kleinsten sportlichen Betätigung (z.B. in der Schule) außer Puste gerate, außerdem habe ich des öftern Gelenkschmerzen (allerdings nicht allzu starke). Könnten nach so langer Zeit noch schlimmere Beschwerden aufkommen, oder hat das erneute Erscheinen des Stichs nichts zu sagen?

Danke im voraus für jede Antwort!

...zur Frage

Borreliose - wie lange Antibiotika nehmen, wenn im Blut noch nichts nachweisbar war?

Mitte Mai hatte ich eine Zecke in der Armbeuge, welche ich bereits am nächsten Morgen entfernt habe. Die Zecke war winzig und nicht voll gesogen. Ca 2 Wochen später hatte ich eine große rauten-förmige Stelle, die sich auf beiden Seiten der Armbeuge ca knapp 8 cm erstreckte. Der Zeckenstich war aber nicht zentral, sondern befand sich am unteren Rand. Die Haut spannte, sonst war alles ok. Der rote Fleck ging dann wieer weg und war Ende letzter Woche wieder sehr rot und auffällig da, so dass ich zum Arzt gegangen bin. Es wurde Blut abgenommen und ich bekam Doxycyclin 200 (1mal täglich) verschrieben. Beim Blutergebnis kam nichts raus und ich soll das Antibiotika wieder absetzen.

Wie sicher ist der Test und war der Zeitraum seit Mitte Mai ausreichend oder kann es sein, dass bei einem neuen Test, z.B. nächste / übernächste Woche Borreliose-Antikörper zu finden wären? Ab welchem Zeitraum nach Zeckenstich ist das Ergebnis des Bluttests zuverlässig? Soll ich die Antibiotika absetzen oder vorsichtshalber noch weiternehmen? Wenn ja, wie lange und was wäre, wenn sich die Borreliose bestätigen würde und ich das Antibiotika zu früh abgesetzt hätte?

Vielen DANK!!!

...zur Frage

Zeckenbiss: Sieht der schlimm aus (Foto)?

Der Zeckenbiss ist 1 Tag alt sieht der Schlimm aus.

...zur Frage

In die Zunge geschnitten - Was tun?

Hallo, beim Briefumschlag befeuchten habe ich mir einen feinen aber tiefen Schnitt an der Zunge zugezogen. Das brennt jetzt ganz schön. Wie behandele ich den Schnitt am besten, damit er sich nicht entzündet? Sollte ich das Essen heute eher vermeiden?

...zur Frage

Was tun gegen ausgedrückten Pickel?

Ich habe mir gestern einen Pickel aif meiner Stirn ausgedrückt und hab da jetzt eine riesige rote stelle, obwohl der garnicht so groß war. Ich möchte das so schnell wie möglich loswerden. Kann mir einer bitte sagen was ich dagegen tun kann und wie lange es circa dauern wird ?

Danke bereits im Voraus

...zur Frage

Habe mich geschnitten, jetzt entzündet. Was nun?

Ich habe mich am Wochenende mit einem sehr scharfen Küchenmesser geschnitten. Es hat auch ein wenig geblutet, aber nicht sehr lange. Ich habe dann einfach ein Pflaster daraf gemacht und dachte das verheilt so ganz schnell wieder. Jetzt ist es aber so, dass um die Schnittwunde ein roter Hof ist und das ganze auch druckschmerzhaft ist. Ich denke das ist entzündet. Was mache ich jetzt am besten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?