Wie behandelt man eine Stelle, an der eine Allergie aufgetreten ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehr gut eignet sich Milch oder Öl. Ein kleines Schälchen mit Milch oder Öl erwärmen, ein Papiertaschentuch eintauchen und auf das Gesicht legen. Zum Abschluss abwaschen oder einfach die Reste einmassieren. Auch Quark mit Honig verrrührt lindert. Du kannst dir Creme ganz leicht selbst anrühren. Dazu ein paar Esslöffel Butter mit einer Tüte Vanilinzucker und eine kleine Löffelspitze Honig in der Mikrowelle oder auf dem Herd schmelzen und verrühren, dann kannst du Olivenöl oder Nussöl oder was dir zusagt einrühren und anschließend genau soviel Creme ( Nivea oder Elkos) zugeben und mit einem Mixer aufschlagen bis alles schön cremig ist( evtl. noch Creme nachgeben), kannst auch ein paar Tropfen ätherisches Öl zugeben, wegen bisschen Duft, aber kein Parfüm. Dann in leere Cremdosen füllen und in den Kühlschrank stellen. Nur soviel in eine Dose, die in einer Woche alle wird. Im Kühlschrank hält sie sich bis zu 4 Wochen. Alle die es ausprobiert haben sind begeistert. Ich verwende keine andere Creme mehr. Teure Cremes waren gestern!

Am besten wäre es eigentlich, wenn du die Haut jetzt ein Weilchen in Ruhe lassen würdest. Etwas Linderung könnten vielleicht Gurkenscheiben oder eine Quarkmaske bringen. Die geben der Haut Feuchtigkeit und kühlen. Oder du gehst mal zur Apotheke und läßt dich da beraten.

Was möchtest Du wissen?