Wie befreie ich meinen Gehörgang?

2 Antworten

Hallo,

also ich würde dir dringend davon abraten, selbst an den Gehörgängen rumzufriemeln, Verletzungs- und Infektionsgefahr.

Ausgerechnet am Wochenende passiert dann so etwas. Eigentlich würde ich dir auf jeden Fall raten, die Gehörgänge schnellstmöglich untersuchen zu lassen, notfalls musst du tatsächlich in eine Klinik.

Gerade Entzündungen im Gehörgang können gravierende Schäden, z.B. dem Gleichgewichtsorgan, Schwerhörigkeit auslösen.

Oder du rufst mal den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117 an, damit dir von ärztlicher Seite geraten werden kann, ob du bis Montag warten kannst, oder eben einen Notdienst in Anspruch nehmen musst.

Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung.

Liebe Grüße

Oder du rufst mal den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117 an,
damit dir von ärztlicher Seite geraten werden kann, ob du bis Montag
warten kannst, oder eben einen Notdienst in Anspruch nehmen musst.

Genau das hätte ich auch geraten, dafür sind Bereitschaftsärzte nunmal da und mit der Hotline ist das inzwischen auch echt unkompliziert.

5

Den Gehörgang selbst zu befreien wird schwierig werden bzw. ist fast unmöglich. Du kannst versuchen den Druck durch entsprechende Atmung zu verringern. Schließe die Augen und konzentriere dich auf den Punkt zwischen den Augen und atme langsam und gleich mäßig von der Nasenspitze ein und von der Wurzel aus. Kennst du schwedenkräuter? Da kannst du einen Wattebausch eintauchen und ins Ohr stecken und für bis 20 Minuten drin lassen. Kannst es auch mit einer Essig-Öl Mischung versuchen, aber nur im äußeren Bereich, nicht zu weit hinein schieben. Ansonsten musst du wieder zum Arzt, wenn es nicht besser oder schlimmer wird, wähle den Notruf!

Sind meine Ohren mit 14 wegen lauten Kopfhörern kaputt?

Hi, ich bin 14 und hörer seit mehreren Jahren oft auf der lautesten Stufe fast täglich so 30min-1h Musik. Ich habe mitbekommen, dass wenn ich das Autoradio angeschaltet habe, Fahrer oder Mitfahrer sagen, dass ich es viel zu laut habe. Ich persönlich finde es gerade richtig oder manchmal zu leise. Als ich eine Serie am Fernseher geschaut habe, habe ich die Leute oft nicht verstanden, wenn es laute Hintergrundgeräusche im Film gab wie zB. Regen. Meine Mutter hat immer gesagt, dass wenn ich so Musik höre, ich mit 30 automatisch taub bin, wenn ich mit 18 erst damit aufhöre. Ich bin gerade sehr besorgt, ich will nicht taub sein, ich höre sehr gerne. Ich kann Menschen immer gut verstehen wenn sie reden, es sollten nur nicht fünf auf einmal sein. Werde ich tatsächlich schnell taub werden, selbst wenn ich ab jetzt mit halber Lautstärke höre? Weil anscheinend habe ich jetzt sogar einen Gehörverlust, oder ist das normal? Beim Frequenztest auf Youtube konnte ich ab 19000 KHz nichts mehr hören obwohl unter 20-Jährige das noch hören sollten. Bitte Antworten ich habe ziemlich Angst!

...zur Frage

Druck im Kopf Linksseitig

Hallo zusammen, ich hab da mal eine Frage... und zwar seit ein paar Tagen habe ich so einen komischen Druck im Kopf ober dem Linken Auge, und seit längeren leichte Ohrenschmerzen, und ab und zu, das Gefühl kann ich nicht so richtig beschreiben so ein abfallen im Ohr als würde man einen Stein in einen Brunnen fallen lassen und dann ein Pfeifen im Ohr. Linke Halsseitenstrang ist verhärtet Die Symptome sind nur Links seitig. Was kann das sein? Ich wäre euch sehr Dankbar für eine Antwort. PS: Ich hatte vor ca. 3Jahren eine schwere Gehörgangentzündung am Linken Ohr hängt das vielleicht zusammen?

LG Danke

...zur Frage

Druck im Ohr nach Druckausgleich bleibt

Hallo, ich habe vor 30 Minuten versucht, einen Druckausgleich zu machen (Nase zuhalten und Luft pressen). Anschliessend gab es einen Druck auf dem linken Ohr, welcher nicht mehr verschwindet. Mein Kopf fühlt sich an, alsob er gleich Platzen würde. Was könnte ich tun? Imfalle dass jemand mir rät, zum Arzt zu gehen: Ich kann nicht Autofahren, da ich 17 bin und keine Menschenseele ist zu Hause. Gruss JK

...zur Frage

paukenerguss - Flüssigkeit hinter trommelfell / kann Trommelfell platzen?

Hallo! Ich habe seit ca. 1-2 wochen (oder länger aber es wurde vor 1 woche festgestellt) einen Paukenerguss wegen meiner Nase. Ich bekam Cortison Nasenspray verschrieben , das bis jetzt im Ohr noch keine Wirkung gezeigt hat. Das Trommelfell ist leicht gewölbt (??) Aber es glänzt (also anscheinend keine Entzündung aber viellt hinter dem Trommelfell) ich höre auf dem Ohr alles gedämpft und seit gestern ist der Druck manchmal sehr stark sodass es weh tut. Jetzt habe ich Angst dass das Trommelfell platzen könnte weil es ja schon gewölbt ist und der Druck dahinter so groß ist!! Was soll ich tun damit es NICHT PLATZT? bitte um Antworten! Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?