Wie bedeutet der Babinsky-Reflex?

1 Antwort

Der Babinsky Reflex (Bestreichen des lateralen (äusseren) Fussrandes, positiv heisst es kommt zu Streckung meistens der Grosszehe) ist bei Babys normal, bei Erwachsenen kann er wenn positiv ein Hinweis auf eine Schädigumg der Pyramidenbahn sein, das sind bestimmte Nervenbahnen vom Hirn übers Rückenmark. Bei positivem Reflex muss man natürlich weitere Diagnostik machen , der alleinige positive Reflex gibt noch keine Diagnose.

trigeminusneuralgie-bleibt sie ,und wer hat sie selber gehabt?

ich habe mal ne frage. gestern wurde bei mir (jetzt nach über einer woche beschwerden) eine trigeminusneuralgie diagnostiziert. nächste woche muss ich in den kernspin.man will schauen woher sie rührt. meine reflexe rechts sind beeinträchtigt im oberen berreich und meine rechte pupille ist rechts grösser als links. bekam jetzt ein epilepsiemedikament verschrieben um die schmerzen zu lindern. andere schmerzmittel helfen gar nicht.gerade abends ab 19 uhr könnte ich die wände lang vor schmerzen. am liebsten sterben so schlimm kann ich die schmerzen nur beschreiben. am tag merke ich sie auch aber sind grad noch erträglich.wie lange muss ich mit einer trigeminusneuralgie rechnen bzw. geht sie auch wieder vorbei???wer hat erfahrung damit?vielen dank schon mal für eure antwort.

...zur Frage

Was sind gastrointestinale Beschwerden?

Im Beipackzettel meiner Allergietabletten steht, dass gastrointestinale Beschwerden auftreten können. Was bedeutet das?

...zur Frage

Ist der Schluckauf ein evolutionäres Überbleibsel?

Es gibt ja Eigenheiten bei Menschen die Wissenschaftler als „evolutionäres Überbleibsel“ bezeichnen, z.B. die männlichen Brustwarzen. Diese Frage stelle ich mir bezüglich des so genannten Schluckaufs. Diesen Reflex haben ja gerade Babys sehr häufig, soviel ich weiß, sogar schon im Mutterleib. Wisst ihr, ob der Schluckauf eigentlich einen Sinn hat, oder eher auch ein besagtes Überbleibsel ist, das wir eigentlich nicht benötigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?