Wie alternativ ein Schädel-Hirn Trauma behandeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Huflattich,

bin in diesen Dingen unerfahren, hatte ein anderes Klientel.

Aber eine Alternative für die Zeit danach findest Du eventl. hier:

http://mein.yoga-vidya.de/group/yogatherapie/forum/topics/schaedelhirn-trauma-mit

https://naturheilzentrum.com/de/was/therapiespektrum/schaedelhirntrauma/

Aber dass der o. g. Betroffene jemals wieder ein eigenes Leben führen können wird, halte ich für nicht wahrscheinlich, lG

Huflatich 19.07.2017, 03:59

Die "maschinen treuen" Ärzte erst recht nicht - danach sollte es gleich einen Abstellplatz für Patienten nach Schädel Hirntrauma geben. Wozu man überhaupt Menschen nach Unfall das Leben rettet, wenn man als Betroffener danach als wertloser Abfall gilt...... 

Werde dennoch für seine Gesundheit  kämpfen und nicht aufgeben - geht ja schließlich um einen engen Angehörigen dem man helfen will.

2

Doman und Delacato haben mit ihrer Forschertruppe ein recht angesehenes Programm entwickelt. Such mal unter diesem Stichwort.

Es gibt ein Buch "Was sie für ihr hirnverletztes Kind tun können", das habe ich vor Jahren durchgearbeitet für meine schriftliche Arbeit im GB-Bereich. Es schien mir sehr plausibel zu sein. Natürlich bekommen sie viel Gegenwind, aber das kennst Du ja. Auf jeden Fall ist das Buch lesenswert, man lernt eine ganze Menge über die Materie, auch über mögliche Behandlungsmethoden.

Huflatich 19.07.2017, 03:52

Recht herzlichen Dank.. 

Das mit dem "Gegenwind" jepp, das kenne ich nur zur genüge, auch wenn ich das alles nicht verstehe - nie verstehen werde.....

1

Es gibt keine alternativen Schädel-Hirn-Traumata Behandlungen! 

Eine Behandlung sollte/muß in einem spezialisiertem Traumazentrum stattfinden. 

Huflatich 18.07.2017, 08:58

Das werden wir ja noch sehen .Es gibt immer Alternativen man muss halt nur wissen wie und wo sie zu finden und vor allem wie sie anzuwenden sind .

Das der Weg lang ist ist mir schmerzlich bewußt 

Deine Antwort ist daher leider nicht hilfreich ....

1
xraynrw 18.07.2017, 09:49
@Huflatich

Es gibt eben keine Alternativbehandlung. Ihnen ist wohl nicht so ganz klar, was im Inneren passiert und was, vor allem mit welchem Sinn und Zweck, getan werden muss - intensivmedizinisch!

Wenn Sie meinen, es ginge ohne intensivmedizinische Maßnahmen, dann ist es mit einem Todesurteil gleichzusetzen.

2
Huflatich 18.07.2017, 11:22
@xraynrw

Hier scheint es sich um ein generelles Missverständnis zu handeln. 

Mir ist sehr wohl klar, dass bis zum erreichen eines sicheren Wachzustands eine intensivmedizinische Behandlung notwendig und unverzichtbar  ist. 

Mir geht es um die Behandlung nach diesem erreichten.Zustand

Also die Funktion des Gehirns, das noch teilweise funktionsfähig vorhanden ist zu unterstützen und aufzubauen. .  

2
Tigerkater 18.07.2017, 17:17
@Huflatich

Dann hättest Du das auch so in Deiner Frage formulieren sollen !!!!

3
Huflatich 19.07.2017, 16:00
@Tigerkater

Ich dachte, ich hätte es hier mit intelligenten Menschen zu tun ....!

1
Tigerkater 19.07.2017, 16:41
@Huflatich

Es gibt aber einen großen Unterschied zwischen Intelligenz und Hellsehertum !!!!

2
Durga 20.07.2017, 12:02
@Tigerkater

Huflattich, wir zwei wissen doch, daß Du mich gerne beleidigen möchtest - was Dir aber nicht gelingt. Lasse also Tigerkater außen vor und quatsch  ihn nicht unangemessen von der Seite an. 
Mich wundert es nicht wirklich, daß Deine Fragestellung unvollständig ist. Woran mag es wohl liegen.......Und Deine Aussage "ich dachte"..... lasse ich besser unkommentiert! 

0
Huflatich 21.07.2017, 09:28
@Durga

Besser ist das.Dich zu "beleidigen" wozu denn nur für eine nicht hilfeiche Antwort ?

0

Was möchtest Du wissen?