Wie äußert sich weißer Hautkrebs?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weißer Hautkrebs Der Begriff „heller Hautkrebs“ schließt als Sammelbegriff mehrere unterschiedliche Hauttumore ein. Dazu gehören Frühformen (aktinische Keratosen), der Basalzellkrebs (Basaliom) und das Plattenepithelkarzinom (Stachelzellkrebs, Spinaliom). Der weiße Hautkrebs kann äußerlich die unterschiedlichsten Formen annehmen. Bei schlecht heilenden Hautveränderungen sollte daher der Hautarzt (Dermatologe) aufgesucht werden! Denn grundsätzlich gilt: Die Heilungschancen sind bei hellem Hautkrebs sehr gut. Wird er frühzeitig erkannt, ist eine vollständige Heilung die Regel. Die Diagnose kann meist durch genaues Ansehen und Tasten gestellt werden. Beim Betrachten kann ein Auflichtmikroskop helfen. Im Zweifelsfall kann eine Hautprobe im Labor untersucht werden.

Quelle wo du weiterlesen kannst: http://www.weisserhautkrebs.de/weisserhautkrebs/

Gib einfach mal bei Goooogle den Begriff "Basaliom" ein, dann auf Bildersuche klicken.

Bingo, du wirst reichlich Bilder finden, die das illustrieren.

Das Basaliom ist der häufigste "weiße" Hautkrebs, das gleiche Verfahren kannst du genauso mit dem Begriff "Spinaliom" machen. Du wirst erkennen, dass sich die Bilder eher wenig unterscheiden...

Ich denke mal, dass sich das durch schorfige Stellen, die eher heller sind, äußert. Meist an den "Sonnenterrassen" wie Männerglatzen, Nasenrücken, Ohren oder Schultern.

Was möchtest Du wissen?