Wie äussern sich bei Fumaderm der "Flush" und die Bauchkrämpfe?

2 Antworten

Auch wenn es spät kommt, vielleicht interessiert es sonst noch wen: Ich nehme fumaderm jetzt seit knapp einem Dreiviertel Jahr. Anfangs hatte ich gar keine Probleme. Mit Erhöhung der Dosis (nehme jetzt 2-2-2) kam dann auch öfter der Durchfall und diese fiesen Flushs. Die treten bei mir zwar wirklich selten auf, meistens früh im Bett oder abends vor dem schlafen gehen. Dabei wird bei mir der ganze Körper krebsrot, als hätte ich einen ganz schlimmen Sonnenbrand. Und das Gefühl dabei ist ganz schwer zu beschreiben. Man schwitzt nicht plötzlich ganz extrem - es fühlt sich eher an, als würden ganz viele Ameisen durch die blutbahnen rennen. Es ist wie ein kribbeln und brennen (ähnlich einem Sonnenbrand). Sie halten bei mir in der Regel 30 min ca. An und danach ist der Zirkus zum Glück vorbei. Ich nehme das aber gerne in Kauf solange die Blutwerte stimmen. Fumaderm hat mir wirklich sehr geholfen! Die Wirkung kam spät(man braucht wirklich Geduld!) aber dann ging es schnell Vorwärts. Die meisten Stellen sieht man nur noch, weil sie etwas heller sind als meine Haut. Ein paar einzelne Stellen, die immer sehr entzündet waren auch, sind das schon lange nicht mehr so schlimm. Aber diese sind hartnäckiger und gehen nur langsam weg. Sobald diese aber auch wie die anderen aussehen, setze ich langsam die Dosis herab und warte ab was passiert. Ich will fumaderm dann nur noch in minimaldosis nehmen. Würde gerne verzichten, aber will auch schnell reagieren können, wenn es wieder schlimmer wird.

Hoffe ich konnte ein paar Erfahrungen zu fumaderm mit euch teilen ;)

Ichhatte ein anderes Medikament, aber das hieß auch mit Flash. Das war ulkig: eine Woche lang ein Gesicht wie eine Tomate. Aber weil es WInter war, kam mir das recht. Schlecht war nur, daß ich ziemlich rappelig wurde und arg gereizt war.

Aber ich weß noch eine andere Idee. Sieh mal in meinem Tip über Neurodermitis, vielleicht könnte Euch das auch helfen. Ich meine, sie schrieb auch über Schuppenflechte.

oder hier:

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Was möchtest Du wissen?