Wichtige Raucherfrage

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lass die Finger davon. Deine Einstellung dazu ist gefährlich, denn du bist labil und hast keinen eigenen Standpunkt. Also wirst du in Raucherkreisen immer mehr rauchen und das schadet natürlich der Gesundheit. Der Teer, der sich in der Lunge ansammelt, braucht rauchfreie Jahre um wieder abgebaut zu werden. Wie es deiner Gesundheit schadet, hängt von deiner Konstitution ab. Manche bekommen Krebs, andere nicht. Es ist ein Spiel mit dem Feuer, denn keiner kann in sich hineinsehen, aber verantwortungsbewusst mit seiner Gesundheit umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Die Ducky,

jede Zigarette die du rauchst ist eine Zigarette zuviel.Darum mein Rat,auch nicht am Wochenende in Gesellschaft.Deine Gesundheit wird es dir danken.......noch wird es dir leicht fallen auf das Nikotin zu verzichten.Wenn du erst in eine starke Abhängigkeit geraten bist und das kann schneller passieren,wie du glaubst,dann ist es viel,viel schwerer dem Nikotin den Kampf anzusagen.

Und glaube mir,ich weiß wovon ich rede,denn ich rauche selber und wünschte niemals damit angefangen zu haben.........aber diese Einsicht kam zu spät,denn ich bin abhängig und es würde mir wahnsinnig schwer fallen aufzuhören .....Wünsche dir alles Gute und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du es immer fest im Griff, nur die paar wenigen Zigaretten zu rauchen? Dann ist es ja in Ordnung. Die paar Zigaretten machen natürlich nicht so viel Schaden wie eine Schachtel pro Tag. Aber das konsequente vermeiden von noch mehr Rauchen, das sehe ich als das Problem an. Das durchzuhalten ist nämlich gar nicht so leicht. Nicht umsonst spricht man beim Rauchen von einer Sucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell ist Rauchen schädlich, da sind wir uns alle einig. Wenn du aber dauerhaft so wenig rauchst, wie du es beschreibst, sind die gesundheitlichen Risiken natürlich nicht ganz so hoch. Die Frage ist nur, wie lange es dauert, bis du dann unter Stress oder anderen ähnlichen Faktoren doch mal öfter zur Kippe greifst und dann genauso weit bist wie jeder andere Raucher auch. Das solltest du mal abwägen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, ich bin ja der Meinung dass deine Lunge sich sicherlich nicht freut, wenn du wochenlang nicht rauchst und die dann mit 5-8Kippen verpestest, das überfordert deine Lunge.

Jede Zigarette die du rauchst lagert Teeransammlungen und andere Schadstoffe in deinen Lungenbläschen ab. Da ist es egal ob du nur ab und zu rauchst, du rauchst eben. Oder denkst du allen Ernstes, dein Organismus hat die Schadstoffe in deiner Lunge innerhalb eines Monats abgebaut? Vergiss es, das braucht immer Jahre, und mit jeder Kippe mehr schadest du dir mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinem Körper ist das ganz und gar nicht egal. Im Tabakrauch sind über 90 krebserregende Stoffe und solche, die als krebserregend verdächtig sind, wobei es keine Nullgrenze gibt. Das bedeutet: Schon die geringste Menge kann Krebs auslösen.

Der Chirurg Prof. Laack von der Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf ist entsetzt darüber, dass immer jüngere Patienten auf seinem Operationstisch liegen, denen er krebszerfressenes Gewebe aus der Lunge entfernen muss. Der jüngste Patient war 23 J. jung. Auf die Frage an die Lungenkrebspatienten, wann die angefangen haben zu rauchen, kommt die Antwort: als Kinder oder als Jugendliche.

Google dazu mit

junge raucher junge lungenkrebspatienten

und klick kinderärzte-im-netz an.

Und lies diese

Studie: Wenig rauchen reduziert Erkrankungsrisiko langfristig nicht

http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=26584

.

Vermutlich weißt Du gar nicht, dass Du Dich mit jeder Zigarette, die Du rauchst, mitschuldig machst am Leid von Kindern, die auf Tabakplantagen arbeiten müssen. - Sieh Dir diese hervorragende Dokumentation an:

Kinderarbeit beim Tabak: Leiden für Raucher

(Weil hier pro Antwort und pro Kommentar immer nur EIN Link erlaubt ist, setze ich nun neu an.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
13.08.2013, 09:40

... und lies auch diese Info:

Focus - Krebs - Rauchen schädigt das Erbgut in Minuten

http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/nichtrauchen/news/krebs-rauchen-schaedigt-erbgut-in-minuten_aid_590520.html

.

Damit Du weißt, was für einen Giftcocktail Du beim Rauchen mit jedem Zug inhalierst, google mit

inhaltsstoffe zigarette infantologie (die Wörter genau so)

Hast Du gewusst, dass Du sogar Arsen damit inhalierst?

Google auch mit

rauchen daten zahlen fakten

und mit

rauchen die hälfte sterben

1

Du solltest dir noch mal reichlich überlegen,was dir wichtiger ist Gesundheit oder Erkrankung.Dabei spielt die Anzahl der Kippen keine Rolle.Nikotin ist ein Nervengift und das wirkt bei jeder Zigarette.

LG Bobbys :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?