Frage von dodi98, 67

Wichtige Frage zu einer Virusinfektion?

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage zu einem aktuellen Fall. Der Patient ist 22 Jahre alt und weist seit 3 Tagen Symptome einer Windpocken-Infektion auf (die typischen wassergefüllten Bläschen, Fieber, Mattheit und Schlappheit...). Der Juckreiz ist aber nicht besonders ausgeprägt.

Seine Lymphknoten sind angeschwollen.

Seit neuerdings beklagt er sich über Schmerzen an der Nase, dass es beim Atmen wehtue. Beim Arzt wurde ein allgemeines Blutbild gemacht und die Lymphocyten sowie Monozyten waren an der unteren Grenze von normal.

Mich wundert das, denn sollte nicht bei einer Virusinfektion die Lypmhocyten erhöht sein?

Wichtig zu wissen ist, dass das das zweite Mal wäre, dass er die Infektion hat. Bereits im Kindesalter war er an Windpocken erkrankt. Es ist selten, aber es soll wohl nochmal auftreten können, wobei der Arzt meinte, dass er von einer Virusinfektion ausgeht und Amoxicillin verschrieben hat (???)

Kann jemand helfen? Liebe Grüße

Antwort
von GeraldF, 51

Dass jemand eine Reaktivierung der Varizellen über mehrere Segmente hat, ist ungewöhnlich und lässt an ein kompromittiertes Immunsystem denken. Ist bei dem Patienten ein erworbenes Immundefektsysndrom bekannt ? Ist er getestet ? Einnahme von Glukokortikoiden ? Andere schwere Erkrankung ?

Amoxi ist natürlich quatsch.

Kommentar von dodi98 ,

Es sind keine anderen Krankheiten bekannt, aber auch nicht getestet... Normalerweise ist er immer sehr wenig krank...

Keine Medikamenteneinnahme und keine anderen Erkrankungen bekannt außer Pollenallergie... 

Gäbe es denn andere Virusinfekte, die in Frage kommen? Und können die Werte vllt auch nur so niedrig liegen, weil die Erkrankung erst seit 3 Tagen ausgebrochen ist?

Kommentar von GeraldF ,

Ja, klar. Auch andere Virusinfekte können unspezifisch Effloreszenzen an der Haut/Schleimhaut hervorrufen. Sie hatten die Windpocken ins Spiel gebracht. Die Zweiterkrankung ist der Herpes Zoster, der aber eben typischerweise nur ganz lokal auftritt ("Gürtelrose").

Eine Leukopenie (Lymphopenie) ist nicht untypisch für einen Virusinfekt, das würde mich jetzt nicht weiter stören.

Antwort
von Hooks, 19

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community