Wichtige frage über Borreliose!!!

3 Antworten

Hallo..,

die Borreliose ist eine Infektionskrankheit und keine Erbkrankheit. Sie kann in sehr sehr selten Fällen wenn die Mutter betroffen ist Auswirkungen haben auf den Fötus.
Wenn Du es mir als Laien nicht glaubst kannst Du es hier genauer nachlesen (Link). Das mit dem ADHS usw. ....ist eine ganz andere Geschichte

http://www.borreliose.de/html/index.php?name=FAQ&id_cat=1

Etwas am Rande > Es ist übrigens auch so das ein Fötus nicht unbedingt AIDS haben muss wenn ein Elternteil AIDS hat.

VG Stephan

Borreliose ist nicht vererbbar, keine Angst. Das was mit dir nicht stimmt, die Schwindelanfälle, das hängt entweder mit dem ADHS zusammen oder aber mit dem Wachstum. Bist du noch im Wachstum? Dann kann es nämlich auch zu so einer Art Kreislaufschwäche kommen, die einen von Zeit zu Zeit überfällt.

Hallo System94!

Wenn Du ganz genau herausfinden willst, woran Deine Beschwerden liegen, dann kann ich Dir einen Test mit "Bioresonanz" sehr empfehlen. Schau mal in diesen Tipp hinein. Damit habe ich seit Jahren allerbeste Erfahrungen gemacht. Ich glaube auch nicht, dass Deine Beschwerden mit der Borreliose Deines Vaters zu tun hat. Aber vielleicht hast Du ja selbst mal einen Zeckenbiss gehabt und es gar nicht richtig gemerkt.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/chronische-infekte-unklare-beschwerden-bio-frequenz-therapie-hilft-bestimmt (bitte auch alle Ergänzungen lesen!)

Alles Gute wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?