Wespenstichgefahr?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo kleineMaus,

nein, brauchst du nicht:

Es wird nämlich niemals eine bestimmte Allergieart direkt vererbt,

sondern lediglich eine Neigung (Disposition genannt) zu Allergien (Atopien) im Allgemeinen.

Liebe Grüße, Alois

Stimmungsschwankungen & weinerlich. Hilfe benötigt.

Hallo ihr Lieben.

Seit etwa einer Woche habe ich Stimmungsschwankungen. Momentan hat sich meine Stimmung verbessert, sodass ich ein Stimmungstief, was ich immer gegen Mittag verspüre, gut überstehe. Hatte in letzter Zeit viel stress. In stresssituationen & auch während stimmungstiefs habe ich ein gefühl, als habe ich tränen in mir, dann kribbeln meine augen.

Ist es normal, dass mein Körper so reagiert? Muss er nun ersteinmal runterfahren? Außerdem habe ich angst, dass in einer stressituation oder bei einem einfachen Treffen die tränen aus mir herausbrechen. Ich hoffe, dass mein adrenalinpegel mich davor bewart. Aber was soll ich denn im notfall sagen? kennt jemand in einer situation das weinerliche gefühl und, dass sich dadurch der stress ausdrückt?

kleiner zusatz: Ich habe das pflanzliche mittel neurexan.

...zur Frage

Durch Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus?

Hey Leute, ich war gestern in einem Restaurant mit meiner Familie essen und mir wurde nach dem Essen schlecht.. ich muss auch ehrlich gesagt zugeben, dass das Essen auch nicht allzu sehr frisch aussah. Mein Mann hatte Haare im Essen und ihm wurde auch nach dem Essen ziemlich übel. Mir geht es wieder gut, aber meinem Mann geht es überhaupt nicht gut... er musste sogar ins Krankenhaus gebracht werden, der Verdacht liegt auf einer Lebensmittelvergiftung. Natürlich möchte ich jetzt diesen Laden verklagen und bin gerade auf der Suche nach einem Anwalt (https://www.rechtsanwaltsmarketing.com/anwalt-suchservice/#Rechtsanwalt_dank_Suchdienst_besser_finden) aber bis jetzt finde ich noch keinen guten.. ich weiß einfach nicht weiter und wollte euch erstmal fragen was man bei so einer Lebensmittelvergiftung alles machen kann und ob es schlimme Folgen haben kann ? War es die richtige Entscheidung das Restaurant zu verklagen ?

...zur Frage

Kann uns jemand helfen oder hat erfahrung?

Hallo liebe Community. Also um direkt auf den Punkt zu kommen. Haben mein Mann unser Kind und ich extremen Juckreiz am Körper. Beim Mann überwiegend Bauch und Beine, beim Kind ist es der ganze Körper (außerdem fängt es auch an den Händen an) und bei mir überwiegend am Hintern Beine und Brüste. Schubweise ist es auch an den armen aber es geht. Wir hatten mal einen Fall von krätze und seitdem haben wir das Problem. Wir waren mehrmals bei Ärzten und sogar Krankenhaus aber nichts. Allergien hat unser Kind garkeine (wurde vor kurzem getestet. Festgestellt wurde bei uns atopisches ekzeme. Aufgeschrieben wurde eine betamethason Creme die nur kurz den Juckreiz bei mir lindert aber bei meinem Kind es verschlimmert. Sie benutzt eine aus der Apotheke extra für Neurodermitis haut. Aber es ist nicht besser wenn wir die Creme drauf machen geht's noch aber nach paar Minuten fangen neue Stellen an zu jucken oder wieder die selben und es bildet sich ein ekzem. Ich hab es an der leistenregion und mein Kind unter der achsel, unter dem Bauchnabel und hinter den kniekehlen. Des öfteren kratzt sie am Rücken und es bilden sich kleine Pickelchen und die Haut rötet sich extrem an den Stellen. Ich habe so Angst das es wieder krätze ist. Problem ist nur die Ärzte halten mich für verrückt und das es nichts schlimmes wäre. Aber wir können das psychisch nicht mehr aushalten. Mein Kind ist erst 5 und möchte nicht mal mehr raus und wenn sie sich ständig kratzt guckt sie mich direkt an wie ich reagiere. Ich kann das einfach nicht mehr ertragen diese juckerei und kratzerei. Hatte jemand das selbe. Die Ärzte helfen einfach nicht mehr so wie es sein soll und wir wissen nicht wohin. Wir haben einen Termin bekommen aber erst für in drei Wochen. Weil es ja nicht wichtig ist. Ich weiß nicht was passieren muss damit Ärzte sich dem annehmen was uns fertig macht

...zur Frage

Offene blutende Stelle durch Enthaarungsschaum, wie pflegen?

Ich hatte eine Zeit lang rasiert, bin wegen der Pickel die ich dadurch bekommen habe aber wieder auf Enthaarungscremes umgestiegen. Nun habe ich das erste Mal einen Schaum ausprobiert, und die Haare sind auch weg, aber ich habe in der Bikinizone sehr stark darauf reagiert, die Haut ist feuerrot und gereizt, und an einer Stelle hat es sogar geblutet. Wie pflege ich die haut nun am besten? Sollte ich eine Wundsalbe verwenden? Muss die offene Stelle desinfiziert werden? Natürlich lasse ich in Zukunft die Finger davon, ich scheine ja eine Allergie oder so etwas darauf zu haben, aber nun will ich erstmal dass die Haut wieder in Ordnung kommt.

...zur Frage

Baldrian bei Nervosität vor Prüfung?

Eigentlich habe ich keine Prüfungsangst, aber ich bin immer ganz schlimm nervös, wenn eine Prüfung ansteht. Demnächst habe ich theoretische Führerscheinprüfung und bekomme schon fürchterliches Herzklopfen wenn ich nur daran denke. Meist wird mir dann auch richtig übel, habe mich sogar schonmal deswegen übergeben. Selbst wenn ich gut vorbereitet bin, kann ich meine Nervosität nicht beherrschen. Kann mir da Baldrian auch kurzfristig helfen?

...zur Frage

Schwanger und Reha-Antrag Teilhabe am Arbeitsleben gestellt. Ist Antragsbewilligung gefährdet?

Hallo, Ich habe einen Antrag für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben schon vor einiger Zeit gestellt. Jetzt kam von der Rentenversicherung eine Zwischenmitteilung wegen Anforderung ärztlicher Berichte meines Psychiaters und Psychotherapeuten. Am Ende wird auch die Frage zur Schwangerschaft gestellt. Ich bin noch ganz am Anfang der Schwangerschaft und habe daher nur mit meinem Frauenarzt gesprochen. Ich hoffe, es wird jetzt keine Probleme bei der Bewilligung des Antrags geben, oder doch? Es kann ja noch alles passieren, d.h. das ich z.B. das Kind verliere... und rechtlich gesehen wäre das ja auch eine Benachteiligung von Schwangeren, aber irgendwie habe ich trotzdem Bedenken. Kann mir hier jemand helfen? Vielen Dank schonmal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?