Wespenstichgefahr?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo kleineMaus,

nein, brauchst du nicht:

Es wird nämlich niemals eine bestimmte Allergieart direkt vererbt,

sondern lediglich eine Neigung (Disposition genannt) zu Allergien (Atopien) im Allgemeinen.

Liebe Grüße, Alois

Was hilft am besten gegen Insektenstiche???

Hallo, ich hab eine Frage. Ich habe eine Allergie gegen Insektenstiche. Sie ist noch nicht so schlimm, aber jetzt wird es wieder wärmer und naja die Mücken, Bienen, Wespen und so weiter fliegen wieder fleißig durch die Gegend. Meine Frage ist. Habt ihr ein Mittel was ich auf die Stiche tun kann? - Was die Schwellung zurück gehen lässt und vielleicht sogar den Juckreiz nimmt? Gegen Fenistil bin ich eben so allergisch. Auch bei den anderen Salben reagiert meine Haut allergisch. Habt ihr ein Tipp für mich??

Schon mal danke, für eure Antworten :)

...zur Frage

Warum ist Interleukin besser als CRP?

Ich hatte eine schwere Magen Darm Entzündung und war deswegen sogar im Krankenhaus. Da wurde der Verlauf mit dem Interleukin überwacht. Normalerweise macht man das doch mit dem CRP oder? Warum hat man hier Interleukin genommen und warum ist das besser?

...zur Frage

Wegen Leberzirrhose auf der Intensiv - kommt er wieder nach Hause?

Ein Mann mit Diabetes, liegt wegen fortgeschrittener Leberzirrhose seit einigen Wochen im Krankenhaus. Da sich sein Zustand verschlechtert hat, wurde er auf die Intensivstation gebracht und muss sogar gewindelt werden.

Wie groß ist die Chance auf Besserung und auf die Möglichkeit wieder nach zu kommen?

...zur Frage

Vererbung ,,Rhesusfaktor'' Blutgruppe etc. Mutter zu Kind ?

Hallo,

bin neu hier :) und wollte meine 1ste Frage stellen.

Es geht um folgendes:

Mutter hat AB Positve (D+) und Kind AB Positive(D+) ebendfalls . Ist dies möglich ? Und wenn ja welche Blutgruppe könnte der Vater haben? In der Krankehausakte steht das eine Rhesusprophylaxe durchgeführt wurde, das verwirrt mich. Da ich gelesen habe das dass nur bei einer negativen RH gemacht wird.

Hoffe das mir jemand einen Durchblick verschaffen kann.

danke .

...zur Frage

Wie kann ich den Juckreiz nach einem Wespenstich lindern?

Mir ist gestern eine Wespe unters Shirt geflogen und hat mich in die Taiklle gestochen. Im ersten Moment hat es furchtbar weh getan, dann noch einige Stunden heftig gebrannt, und heute hab ich noch eine große rote Schwellung. Das ginge ja noch, vor allem aber juckt das ganz heftig. Was kann man dagegen machen? Helfen da auch die Mittel, die man sonst bei Mückenstichen nimmt, Fenistil oder sowas? Und wie lange dauert es etwa, bis das heilt?

...zur Frage

Mein Mann klagt sehr oft über Durchfall. Kann es eine Lebensmittelunverträglichkeit sein?

Hallo, mein Mann klagt oft über Durchfall. Wie Männer ja so sind, gehen sie nicht wirklich gerne zum Arzt hin. Schon gar nicht wenn es um den Stuhlgang geht. Zur Vorgeschichte: Zweimal im Jahr machen wir ein Heilfasten, á zwei Wochen. Für mich tauchen auch nie Probleme auf. Mein Mann meint aber, jedesmal nach dem Heilfasten, dauert es bei ihm ewig bis er wieder festen Stuhlgang hat. Ich kann das nicht nachvollziehen, da der Körper doch während des Heilfastens entschlackt und entgiftet wird. Dazu muß ich sagen, ist mein Mann Allergiker und ich bat ihn das mal ärztlich abklären zu lassen, ob er da nicht auf irgenwelche Lebensmittel allergisch reagiert. Leider will er davon nicht viel wissen. Kann mir jemand vielleicht einen guten Tipp geben? Diese Frage habe ich schon in gutefrage.net gestellt, vielleicht wird es hier noch aufschlußreicher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?