Wespenstich Hausmittel außer Zwiebel und Apis?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hitze hätte man gleich nutzen sollen, dies lässt das Protein des Stiches absterben. Sonst hilft später dann wohl nichts mehr wirklich, viellleicht Eigenurin wenn man es möchte. Nach 5-6- Stunden ist aber vieles zu spät! Aber warmer Zitronensaft könnte evtl. noch helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinen Sohn hatten mal mehrere Wespen gestochen und es schwoll an, da habe ich Teebaumöl draufgemacht und in den Stich eingerieben und die Schwellungen gingen zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehme einen Würfelzucker mach ihn ganz leicht feucht und drücke ihn auf die Einstichstelle, das ziet das Wespengift raus, wenn du keinen Würfelzucker hast versuche es mit normalen Zucker, aber nur ganz minimal anfeuchten. Das hilft bestimmt, tausendmal schon geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
09.07.2013, 14:10

Ja, Zucker, hab ich auch schon mal gehört.

0

Probiers mal mit Natron oder Backpulver. Eins von Biene oder Wespe reagiert auf Zwiebel und Essig, das andere gerade nicht, sondern auf Backpulver und Natron.

Habe leider vergessen, wessen Stich basisch und wessen sauer ist...vielleicht kann mich da jemand ergänzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essigssaure Tonerde hat eine zusammenziehende, kühlende und entzündungshemmende Wirkung. Ist ein altes Hausmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo...

ZAHNPASTA auf die Stelle schmieren und abdecken(evt.Tuch)!

Öfters wiederholen->soll helfen den Juckreiz zu mildern!

LG AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, schau mal hier ist noch eine Übersicht, was man gegen Wespenstiche einsetzen kann http://www.stichheiler.de/content/de/Was-hilft-bei-Wespenstichen.html?XTCsid=o94o6o81fsmbfmsqsvrud1qkn3 Hoffe, das hilft Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?