Werden Schilddrüsenkrankheiten vererbt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist durchaus so, dass eine familiäre Vorbelastung bezüglich der Schilddrüse das Risiko steigert, dass man auch selbst an einer Störung der Schilddrüse erkrankt. Erblich ist es zumindest nicht in dem Sinne, dass du die Erkrankung dann automatisch auch bekommst weil sie deine Eltern hatten, aber wenn in deiner Familie schon mehrfach Schilddrüsenprobleme auftauchten, würde ich dir empfehlen, dich regelmäßig durchchecken zu lassen, beziehungsweise wenn du zum Arzt gehst zu erwähnen dass bei dir eine familiäre Vorbelastung bezüglich der Schilddrüse besteht. Es kann aber auch gut sein dass du damit selbst gar keine Probleme bekommst.

Was möchtest Du wissen?