Werden Leberflecken von Sonne Grösser?

0 Antworten

Was kann ich gegen Übelkeit/Angst unternehmen?

Ich bin 52 Jahre alt und leide seit gut einem Jahr unter Übelkeit. Die Übelkeit tritt auf im Zusammenhang mit Stresssituationen. Solche Situationen können sein: Beengende Räumlichkeiten wie Zug oder Seilbahn fahren (vor allem bei vielen Fahrgästen), Reden halten und weitere Situationen wo ich keine Fluchtmöglichkeit sehe. Solche Situationen erzeugen bei mir panikartige Angst, welche sich vorallem im Vorfeld (Stunden oder Tage vorher) wie auch am Anlass selbst mit starker Übelkeit äussert. Je mehr Übelkeit je mehr Angst oder auch umgekehrt. Ich kann dies nicht mehr genau einordnen. Diese Beschwerden treten seit gut einen Jahr stark auf. Fast von einem Tag auf den anderen. Ich konnte zwei Wochnen nicht mehr arbeiten. Wenn ich erhlich bin, muss ich gestehen, dass die Beschwerden nicht wirklich plötzlich anfingen sondern bereits in den Jahren vorher punktuell auftraten. Einfach nicht so stark. Was habe ich bereits unternommen? Bei Hausarzt habe ich einen Gesundheitscheck machen lassen mit einem negativen Ergebnis. Körperlich sei alles in Ordnung. Der Hausarzt vermutete eine Störung des vegetativen Nervensystem mit leichter Depression. Meine Frage in die Runde: Kennt jemand solche Beschwerden und hat sie jemand erfolgreich besiegt. Ein leichtes Antidepressiva und eine Shiatsutherapie haben mir etwas geholfen. Mit grossem Interesse sehne ich eure Antworten herbei! Besten Dank.

...zur Frage

jucken/schmerzen äußere schamlippe

hallo zusammen,

seit einiger zeit habe ich folgendes wiederkehrendes problem:

ein art unspezifisches jucken der großen rechten schamlippe. also vollkommen im äußeren bereich, kein jucken auf den schleimhäuten. das ganze tritt ab und zu mal auf, für vllt 1-3 tage, dann geht es wieder. teilweise hat es aber auch etwas wehgetan, wobei ich glaube, dass das vielleicht damit zu tun haben könnte, dass ich wohl über nacht schon gekratzt habe. sehen/fühlen tut man eigentlich nichts besonderes. ich hatte nur mal den eindruck, dass die besagte schamlippe auch etwas geschwollen sein könnte, da sie mir etwas größer als die andere erschien (aber vielleicht war das auch immer schon so und ich habe es nur nie bemerkt).

was könnte das denn sein? ich weiß ferndiagnosen bringen es nicht- ich werde demnächst auch zum gynäkologen deswegen gehen. ich wollte mich nur schon mal erkunden, weil es mir sorgen macht.

ich bin 23, sex hatte ich schon länger nicht. und da es eben auch nicht die schleimhäute betrifft, denke ich nicht, dass es ein pilz ist. einen zusammenhang mit meinem zyklus konnte ich jetzt auch nicht entdecken. ich habe jetzt auch gerade im zusammenhang mit schmerzen von krebs/krebsvorstufen gelesen und mache mir jetzt natürlich gedanken...oder könnte es vielleicht sowas wie vulvodynie sein?

danke für eure hilfe.

...zur Frage

Sind das vergrößerte Talgdrüsen am Penis ???

Hallo zusammen,

ich habe an der Unterseite meines Penis einige kleine/normale Talgdrüsen unter der Haut. Diese habe ich schon länger und ich weiß auch, dass die normal sein können und nicht schlimm sind.

Nun habe ich vor ein paar Monaten mal durch Zufall festgestellt, dass ich auf der Oberseite des Penis 3 kleine Knubbel unter der Haut habe, die ähnlich aussehen wie die Talgdrüsen an der Unterseite, aber etwas größer sind, länglich so ca. 3mm wie ein kleines Reiskorn. Sie sitzen auch fest unter/in der Haut und lassen sich nur mit der Haut bewegen.

Wirklich sehen und fühlen konnte ich sie bisher nur, wenn ich eine Erektion hatte, deshalb habe ich mir auch keine weiteren Gedanken gemacht. Aber in den letzten zwei/drei Wochen meine ich mir einzubilden, dass man sie deutlicher spüren kann. Größer geworden sind sie meiner Meinung nach nicht. Und sie tun auch nicht weh.

Ich habe in ein paar Wochen zwar eine Routine-Untersuchung beim Urologen und dann werde ich ihn auch darauf ansprechen, aber ich würde gerne vorab von euch wissen, was das sein könnte? Wenn es etwas schlimmes sein könnte, müsste ich mir einen schnelleren Termin besorgen.

Vielen Dank.

Gruß Karsten

...zur Frage

allergische Reaktion auf Bremsenstich

hallo, am So. abend hat mich mit größter Wahrscheinlichkeit eine Bremse gestochen, unterhalb der linken Waade.

bis Mo. nachmittag keine Probleme, dann hatte ich aber an der Stelle gepult, ich hatte ein wenig Wasser rausdrücken können.

Die "Wunde" ist seit Di. morgen verkrustet, also dicht, aber meine Unterwade ist bis zum Fuss angeschwollen, um die Wunde ist es ein wenig gerötet.

Gestern abend hatte ich dann gekühlt und ich meine auch daß es ein wenig abgschwollen ist, aber durch die Temperaturen hier im Büro meine ich auch, daß die Schwellung wieder größer wird.

Sonstige Probleme habe ich eigentlich nicht, Laufen, Gehen, Treppensteigen, alles....

es kribbelt und zwickt, wie bei einem Bruch oder bei einer Wundheilung....und die Schwellung ist natürlich unangenehm.

was kann ich tun (Fenistil hilft nicht)

...zur Frage

Myome in Gebärmutter und vorbelastung durch Krebs der Mutter

Guten Morgen , Ich war gestern morgen bei meinem neuen Frauenarzt und der Untersuchte mich . Als er nen Ultraschall der Gebärmutter machte entdeckte er mehrere Myome (gutartige Tumore) . Ich war so baff das ich nicht mal erzählt habe das meine Mutter ´97 an Streukrebs starb . Er meinte das wir erst mal nichts tun solange die Unterleibsschmerzen nicht schlimmer werden und die Monatsblutung nicht schlimmer wird . Ich weiß nicht warum ich das nicht erzählt habe aber jetzt sitze ich zuhause und mache mir so meine Gedanken . Er sagte noch dazu das in gaaaanz seltenen Fällen diese gutartigen Tumore sich in bösartige Tumore umwandeln können :-( . Könnte ich durch die Krebsvorbelastung meiner Mutter auf eine Entfernung dieser Myome bestehen auch wenn es "nicht schlimm" ist ???

Lg Sammi

...zur Frage

Wie kann ich mit dem Haarausfall klarkommen?

hallo! also vor 2 monaten habe ich eine kahle stelle hinter meinem rechten ohr festgestellt. ich war beim hausarzt, diagnose: Alopecia Areata (Kreisrunder Haarausfall). Diese Loch wurde jetzt immer grösser, durchmesser ist jetzt ca. 6cm würde ich schätzen und heute habe ich ein neues loch hinter dem anderen ohr bemerkt (so gross wie eine 2 euro münze). Ich bin erst 16 jahre alt und liege den ganzen tag schon im bett und heule mir die augen aus, weil meine haare wirklich das einzige sind, was ich an mir schön finde und ich so angst habe ne glatze zu bekommen. ich würde mich nicht mehr schön fühlen. schon der gedanke daran bringt mich wieder zum heulen, ohne haare wäre ich abstossend! nen hautarzttermin habe ich trotz betteln erst für mitte april bekommen. ich bin verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll. meine mutter macht sich auch sorgen, weiss aber nicht wie schlecht es mir damit eigentlich geht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?