Werden die Kosten für die Spirale übernommen, wenn man sie nicht verträgt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo jacquie,

die Kosten trägt die Patientin selber. Und zwar auch, wenn sie nicht vertragen wird. Man bezahlt die Spirale an dem Tag an dem sie eingesetzt wird. Lässt man sich die Spirale ziehen bevor es eigentlich notwendig wäre, so bleibt die Patienten auf den Kosten sitzen. (Kommt übrigens immer wieder mal vor, dass die Spirale nicht vertragen wird). LG

Meiner Freundin wurde gesagt, dass man die Kosten in so einem Fall auf jeden Fall selber tragen muss. Eine Spirale würde sich finanzeill auch erst lohnen, wenn man 3 oder 4 Jahre keinen Kinderwunsch hat.

Die Patientin trägt zu 100%die Kosten!!!!!!!

Arzneiunverträglichkeit?

Hallo,

meine Tochter verträgt die verschriebenen Schmerzmittel nachweislich nicht. Der Arzt hat ein anderes Arzneimittel aufgeschrieben, das meine Tochter gut verträgt, aber dieses Medikament gibt es nur als Privatrezept. Ich bin eine alleinerziehende Mutter und kann mir leider nicht immer diese Privatrezepte leisten. Muss meine Tochter nun Schmerzen ertragen, weil sie die "normalen" verschriebenen Schmerzmittel nicht vertragen kann, und ist sie auf Gedeih und Verderb dazu verdammt diese unverträglichen Schmerzmittel zu nehmen, um dann ev. im Krankenhaus wieder aufzuwachen? Muss die Kasse nicht in so einem Fall auch die Kosten für die verträglichen Schmerzmittel übernehmen?

Was kann ich noch machen?

...zur Frage

Wer übernimmt die Kosten für eine Abtreibung aus eigenem Wunsch?

Wie würden die Kosten übernommen werden, wenn die Entscheidung gegen ein Kind fällt ohne einen medizinischen Grund?

...zur Frage

Kann sich jede Frau die Spirale einsetzen lassen?

Ich habe manchmal Probleme mit meinem Diaphragma. Jetzt habe ich mir überlegt, ob die Spirale nicht doch ein besseres Verhütungsmittel ist als das Diaphragma. Kann sich eigentlich jede Frau die Spirale einsetzen lassen? Vielleicht hat ja auch eine Frau Erfahrung mit der Spirale......

...zur Frage

Wer übernimmt die Kosten für eine Computerbrille?

Wenn ich mir eine Computerbrille machen lasse, wer übernimmt die Kosten dafür, die Krankenkasse oder ich?

...zur Frage

Welche Pille für die Ersteinnahme?

Hallo Community, ich wollte euch mal um eure Meinungen und Erfahrungen mit der Pille fragen u.a. auch welche ihr mir empfehlen könnt bzw würdet. Ich bin 22 Jahre, habe keine Kinder und bis jetzt noch nie Hormonell Verhütet. Ich habe es schon mit der Kupferspirale versucht, diese aber absolut nicht Vertragen und sie musste mir frühzeitig gezogen werden, also bitte bietet mir keine Kupferpräparate als alternative an. In meine Gebärmutter kommt mir fürs erste einmal nichts. Jetzt wäre meine Idee gewesen es mit der Pille zu versuchen da mir Kondome auf dauer doch zu umständlich und unsicher sind. Ich habe aber generell angst vor Nebenwirkungen wie zb Gewichtszunahme, Migräne, Zwischenblutungen etc. Ich bin eine zierliche Person und relativ Schlank, neige aber zu Wetterbedingten Kopfschmerzen, ansonsten bin ich rundum gesund aber trotzdem schreckt mich das schon etwas ab. Am liebsten wäre mir ein Präparat was die Regel viel leichter und kürzer macht, oder besser gesagt ganz ausbleiben lässt. Ich habe einen regelmäßigen Zyklus, habe aber meine Periode im schnitt 7-10 Tage was ich mittlerweile als sehr mühsam empfinde. Durch die Umstände die mir die Kupferspirale bereitet hat hatte ich meine Periode fast 4 Wochen (uff) also wäre es ohne Periode für mich wesentlich leichter und angenehmer. Also nur zu, gibt mir ruhig euer Feedback Liebe Grüße

...zur Frage

Spürt man die Spirale?

Wenn man zur Verhütung die Spirale verwendet, wie lange kann man die drin lassen und fühlt sich das komisch an? Hat jemand da Erfahrungen mit der Verwendung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?