Werden bei Bluthochdruck ODER hohem Puls die selben Medikamente eingesetzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was z.B. wird normalerweise verschrieben, wenn der Blutdruck gesund, der Puls jedoch erhöht ist?

Das kann man nicht pauschal beantworten.

Wie schnell das Herz schlägt, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
Viele verschiedene Einflußfaktoren können den Ruhepuls beeinflussen.
Auch bedeutet ein hoher Ruhepuls nicht zwangsläufig das Vorliegen einer Krankheit. 
Z.B. kann bei  einer Schilddrüsenüberfunktion, der Puls auch dauerhaft erhöht sein.

Eine Therapie eines zu hohen Ruhepulses kann nur dann erfolgen, wenn die Ursache bekannt ist. Die Ursache durch Herzuntersuchungen sollte beim Kardiologen geklärt werden.

Nicht alle Anithypertensiva haben einen Einfluss auf die Herzfrequenz. Es gibt viele frequenzneutrale Substanzen. Andersherum gibt es auch Medikamente, die nur die Herzfrequenz senken ohne den Blutdruck zu verändern. Man hat hier also etwas Auswahl.

Eine medikamentöse Senkung der Herzfrequenz ist nur bei wenigen bestimmten Herzrhythmusstörungen/Herzerkrankungen sinnvoll und erwünscht.

Wenn Sie die Herzfrequenz senken wollen, ohne den Blutdruck zu beeinflussen dann können Sie bei Vorliegen eines Sinusrhythmus Ivabradin einsetzen, bei Vorhofflimmern ein Herzgylkosid oder auch Amiodaron.

In einigen Fällen nimmt man bei der Hochdrucktherapie eine Frequenzsenkung einfach billigend in Kauf.

Was möchtest Du wissen?