Wer zahlt eine Stottertherapie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Tochter einer Kollegin war 16, als diese von ihrer Lehrerin auf ihren Sprachfehler hingewiesen angesprochen wurde. Die Lehrerin empfahl ihr eine Sprachtherapie. Beim Hausarzt bekam sie daraufhin einen Überweisungsschein zu einem Logopäden. Die Therapie erfolgte (natürlich) ambulant. Das alles wurde von der Krankenkasse bezahlt.

Hallo EllaB , leider habe ich erst gerade Ihre info gelesen. Ich arbeite gerade an einer neuen Internetseite für einen Kunden. Es geht um das SKR - Stotter Kompetenz Zentrum Ruhr in Bottrop. Da wir im Freundeskreis eine Familie haben in der 2 Kinder betroffen sind, habe ich beim Aufbau der Seite sehr intensiv gelesen was dort inhaltlich passiert.

Also sollte das Thema noch aktuell sein, dann kann ich Ihnen nur empfehlen mal www.sk-ruhr.de anzuklicken.

Was ich toll fand. Hier sind Leute am Werk die wissen was sie tun. Das beruht auf Fakten und ist wissenschaflich sehr fundiert.

Ich hoffe das hilft ..

Wie sieht es nach einem Schlaganfall mit einseitiger Lähmung aus ,wer zahlt den Umbau?

Mein Mann kommt demnächst aus der Reha und ich habe inzwischen das Bad umgebaut. Da ich das selbst gemacht habe würde ich gerne wissen,ob da auch Kosten Übernommen werden.

...zur Frage

Notfall Einweisung und Herzzentrum?

Wollte mal Fragen ob jemand Erfahrungswerte hat wie das bei Herzzentren mit Notfall Einweisungen läuft. Von normalen Kliniken kenne ich dass man bei einer Notfall Einweisung stationär aufgenommen wird.

Wenn mein Hausarzt auf der Notfall Einweisung das nächstgelegene (aber trotzdem 150km entfernte) Herzzentrum einträgt, wird man dann dort auch stationär Aufgenommen oder verweisen die eher auf Krankenhäuser in der Stadt aus der man kommt die zwar keine Herzzentren sind aber über kardiologische Abteilungen verfügen? Ich frage deshalb weil Herzzentren ja im normalfall Termine vergeben und immer am Kapazitätslimit arbeiten.

grüße

...zur Frage

Wann mit Kindern zur Logopädie?

Mein Sohn (6) stottert. Der Kinderarzt meinte lange Zeit das würde sich verwachsen. Ich würde ihm aber gerne vor der Einschulung ermöglichen, gegen das Stottern anzugehen. Für mich und für seine Geschwister ist das kein Problem, aber im Kindergarten hat er schon das ein oder andere Mal zu kämpfen.

...zur Frage

Wird die Stoßwellentherapie bei Fersensporn von der KK übernommen

Seit einem jahr plage ich mich mit einem Fersensporn herum, der leider bislang nicht nachhaltig behandelt werden konnte.

Nun habe ich von der "Stoßwellentherapie" gehört die man anscheinend erfolgreich bei der Therapie des Fersensporn einsetzen kann.

Wisst ihr zufällig, ob diese Therapieform von der Krankenkasse übernommen wird oder man die Kosten selbst tragen muss?

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse eine Milchpumpe?

Meine Freundin hat vor kurzem ein Kind bekommen und gleich darauf ein Rezept von ihrer Frauenärztin, auf dem eine Milchpumpe verschrieben ist. Zahlt die Krankenkasse das überhaupt? Die kosten doch ein Vermögen oder?

...zur Frage

Wann zahlt die Krankenkasse die Rückenschule?

Ich habe immer wiederkehrende Rückenschmerzen. Mein Sport, den ich privat treibe lindert das nicht. Jetzt würde ich gerne regelmäßig Rückenübungen unter professioneller Anleitung machen und dazu in die Rückenschule. Ein Fitnessstudio bietet das in meiner Nähe an. Können die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?