Wer zahlt den Zahnersatz bei Hartz 4 Empfängern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sind Sie als Hartz-IV-Empfänger krankenversichert, ist die Versorgung mit Zahnersatz kein Problem, doch können Sie nicht auf teure Implantate oder Brücken hoffen. Können Sie mit Ihrem Bonusheft regelmäßige Zahnarztbesuche nachweisen, erhalten Sie oft sogar kostenlosen Zahnersatz. Ihr Zahnarzt erarbeitet für Ihren individuellen Fall einen Heil- und Kostenplan, den Sie zusammen mit Ihrem Bonusheft und mit Ihrem Bescheid über Hartz-IV-Leistungen bei der Krankenkasse einreichen müssen. Schon nach wenigen Tagen wird sich Ihre Krankenkasse bei Ihnen melden und Ihnen mitteilen, welche Zuzahlung Sie leisten müssen. Für den einfachsten Zahnersatz müssen Sie zumeist keine Zuzahlung leisten. Ist der Zahnersatz medizinisch notwendig, übernimmt die Krankenkasse die Kosten in voller Höhe.

http://www.womeninnano.de/gesundheit/zahnersatz-bei-hartz-iv.html

Viele Grüße rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, doppelter Festzuschuss ist hier das Zauberwort. Bei Hartz 4 übernimmt die Krankenkasse zweimal soviel wie normal (mindestens 50%). Somit zahlt die Kasse 100% und du nichts. Hier http://www.flair-dent.de/zahnersatz/zahnersatz-zum-nulltarif/ z.B. gibt es auch noch mehr Informationen. Der doppelte Festzuschuss gilt übrigens nur für die Mindestversorgung, Extrawünsche gibt es nicht. Gruß Moffi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel ich weiß, werden dringend benötigte Zahnbehandlungen von der Arbeitsagentur übernommen. In solchen Fällen macht der Zahnarzt ja einen Kostenvoranschlag. Diesen reichst du dann bei der Agentur ein. Ich würde mich dort aber vorher einmal nach dem Vorgehen erkundigen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, ich würde zuerst mal bei der Krankenkasse nachfragen. So weit ich weiß, werden bis 980 Euro Monatseinkommen alle Kosten von der Krankenkasse übernommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?