Wer weiß Näheres über cartillagenäre Exostosen?

2 Antworten

Bei: "Kartilaginäre Exostose" spricht man von einem "gutartigem Knochentumor" der noch nicht verknöchert ist und meistens durch Wachstum im Kindesalter sich bemerkbar macht!Diese Tumore wachsen gestielt vom gelenknahen Knochen aus! Wenn sie keine Schwierigkeiten machen(evt.Druck auf Sehnen),Gefühlsstörungen oder Bewegungseinschränkungen ,dann bleiben sie meist unoperiert!Und wie gesagt: die Betonung liegt auf "gutartig"! www.exostosen.de ist eine Selbsthilfengruppenseite zu diesem Thema! LG

Es handelt sich hierbei um ein Osteochondrom, einen gutartigen Knochentumor, der fast nur bei jungen Menschen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren auftritt. Gern siedelt sich der Tumor in den Wachstumsfugen der Betroffenen an. Hauptsächlich sind die Ellbogen- und Kniegelenke anfällig. Der Tumor kann aber auch, wenngleich seltener, in Handnähe, Schulterblatt, Schienbein, Wadenbein, Brustbein oder Rippen in Erscheinung treten. In der Regel muss die Krankheit nicht behandelt werden, wird der Tumor aber zu gross oder werden Nerven in Mitleidenschaft gezogen, ist eine operative Entfernung erforderlich.

Eierstockkrebs,wie sind die Lebensaussichten

Bei meiner ehemaligen Lebensgefährtin wurde Eierstockkrebs diagnostiziert.Nach dem,was ich ergoogeln konnte,sind die Zukunftsaussichten recht übel.Kann mir hier jemand näheres über die Überlebenschancen sagen und auch ob bekannt ist,dass diesen Krebs jemand besiegt hat?-Der Krebs soll schon gestreut haben.In wie weit weiß sie und ich nicht,weil sie zZt einfach nicht zum Arzt geht.

...zur Frage

Wer kennt die Hochtontherapie

Genau heisst sie Hochfrequenztherapie und wird bei Schmerzen eingesetzt. Leider wird diese Form der Schmerztherapie nicht von der Krankenkasse bezahlt. Auch bieten sie nur wenige Ärzte an., sie gilt als alternative Heilmethode. Wer kann mir näheres dazu sagen, wer hat eigene Erfahrungen damit und wie sieht es mit der Erfolgsquote aus?

...zur Frage

Handgelenkschmerzen wie Musikantenknochen?

Hallo, habe mir beim Skateboard fahren das Board an meinem Arm geschlagen (ausersehen falls irgendwer anders denkt😂) um Genau zu sein ein bisschen über dem Handgelenk, das hat dann direkt so gekribbelt und geschmerzt wie wenn man sich den Ellbogen am Musikantenknochen anhaut, seit dem sind jetzt 4 Tage vergangen und seit gestern spüre ich immer dieses kribbeln wenn ich an diese Stelle rankomme.. kann mir vielleicht wer sagen was das ist?

...zur Frage

Wie erkenne ich eine Kalkschulter

Irgendwo habe ich einmal etwas von der sogenannten "Kalkschulter" gehört.

Ich bin bestimmt kein Hypochonder, aber seit einiger Zeit habe ich Probleme mit der Schulter (gerade beim Heben über den Kopf) die ich als symptomatisch für diese Kalkschulter in Erinnerung habe. Bevor ich mir da etwas einbilde, könnt ihr mir näheres zu diesem Phänomen und dessen Ausprägungen sagen?

...zur Frage

Kennt jemand diese Krankheit? :/

Also mein großer Bruder ist krank, aber so hab ich ihn noch nie gesehen, er klagt über noch nie erlebte kopfschmerzen, extreme übelkeit, Schwindelanfälle und black outs sobald er aufsteht und starker (meiner meinung nach Reiz-) Husten und schleim im hals. Ob er fieber hat weiß ich nicht so genau. aber sobald ich näheres weiß sag ich bescheid!

bitte bitte helft mir schnell, ich hab ihn noch nie so leiden gesehen!

...zur Frage

Wie schlimm ist das Ziehen der Drainage nach einer Knie-/Hüft-OP?

In knapp 2 Wochen werde ich an der Hüfte operiert, d.h., ich bekomme ein Hüft-TEP. Nun habe ich schon mehrfach gehört, dass das Ziehen/Entfernen der Drainagen äußerst schmerzhaft sein soll. Wer kann mir dazu näheres sagen? Ich bin auch noch nie an Krücken gelaufen. Wie schnell lernt man das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?