Wer weiß etwas über die Wirkung von Sepia in der Hömöopathie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, SEPIA für die überforderte gestresste Frau. Sepia aus der Tinte des Tintenfisches hergestellt ist vorwiegend für den braunhaarigen Typ mit dunkler Haut oder gelblich-braunen Flecken ( Gesicht, Nase ). Es ist ein bewährtes Frauenmittel für den männlichen Typ mit kleinem Busen, schmalen Hüften und starker Körperbehaarung. Pulsatille eher beim weiblich-blonden Frauentyp mit blasser Haut. Anwendungsgebiete sind Wechseljahrbeschwerden mit Schwäche, Schweißausbrüchen und Hitzewallungen.Genaueres kann Deine Mutter in der Apotheke oder beim Heilpraktiker erfahren.Schönen Abend

Hallo! Als klassische Homöopathin kann ich nur raten, sich in die Hände einer/s Heilpraktikerin/s zu begeben, die eine fundierte Ausbildung in Homöopathie absolviert hat. Standardrezepte funktionieren leider in der H. nicht, der Ansatz ist ein anderer. Es wird strikt nach den Symptomen verordnet, die der Betroffene aufweist, nicht nur Lokalsymptome, sondern auch Allgemeinsymptome wie Schweiß, Schlaf, Nahrungsmittelvorlieben u.v.a.m. wird in die Arzneimittelfindung einbezogen. Alles andere führt zu Frust und wird der Hom. nicht gerecht. Viel Erfolg!

Was bedeutet "Sigma Karzinom?"

Meine Tante ist im Krankenhaus, wegen einer Darmspiegelung. Das Ergebnis war anscheinend nicht gut, weil jetzt ist sie da auf der Station aufgenommen. Auf der Akte steht "Sigma Karzinom". Was heisst das? Ist das Darmkrebs??? Sie ist halt erst knapp über fünfzig und meine Mutter sah nicht grad glücklich aus, nachdem sie mit ihr geredet hat also glaub ich da ist irgendwas im Busch..

...zur Frage

Blutgruppen bei Schwangerschaft Risiko für Fehlgeburten?

Ich find dieses Thema schwer zu verstehen... Ich habe einen Beitrag gefunden, der mit diesen Bobbeln auf den roten Blutkörperschen es schon sehr gut erklärt war (wenn die Mutter RH negativ ist und das Ungebohrene RH positiv)...

ABER die umgekehrte Weisse verstehe ich auch trotzdem noch nicht!

Was ist wenn das Kind keine Bobbel auf den Blutkörperschen hat (also RH negativ ist) und die Mutter diese Bobbel hat (also RH positiv). Das Blut vermischt sich ja über die Plazenta - müsste dann nicht (rein logisch?!) die winzige Frucht im Bauch der Mutter auch dagegen reagieren oder womöglich sogar abgehen?

...zur Frage

Jugendpsychiatrie oder Gefängnis?

Klingt derb meine Frage, ich weiß. Die Freundin meiner Tochter ist in die Jugendpsychiatrie eingeliefert worden. Schon vor ein paar Wochen. Über Weihnachten durfte das Mädchen nun nach Hause. Sie erzählte meiner Tochter, dass fast alles verboten ist. Handy (was ich noch verstehen kann), die Beine rasieren ist verboten, Ausgang ist verboten. Soll das für die Kinder eine heilende Wirkung haben? Ich kann mir nicht vorstellen, dass etwas helfen soll, was so mit Druck und Zwang belegt ist. Wie seht ihr das?

...zur Frage

Was kann Taxifolin Lärchenextrakt noch außer hohen Blutdruck senken?

Meine Mutter nimmt seit halben Jahr Flarix+c mit dem Naturwirkstoff Taxifolin als Blutdrucksenker. Sie ist eigentlich zufrieden und freut sich auch über ihre jetzt wieder glättere Haut und so. Ich habe versucht im Internet mehr zu erfahrn ist aber alles recht kompliziert beschrieben. Kann mal jemand kurz und knap und leicht verständlich schreiben was und wie diese Lärchenextrakt im Körper bewirkt?

...zur Frage

Wie heißt die Störung wenn man mit Kindern unnötig zum Arzt rennt?

Also ich habe einmal von einer psychischen Störung gehört, bei der es darum geht, dass Eltern, meist Mütter, mit ihren Kindern ständig zum Arzt gehen, nicht weil das Kind wirklich krank ist, sondern weil sie die Aufmerksamkeit genießen. Ich hoffe jemand von euch weiß was ich meine. Ich würde mich gerne weiter darüber informieren, aber ich weiß eben nicht unter welchem Namen ich suchen muss, kann mir jemand weiter helfen? Und wisst ihr vielleicht auch, welche Auswirkungen das auf das Kind hat? Ich war nämlich selbst, so weit ich mich erinnere, in meiner Kindheit sehr oft beim Arzt, aber man hat irgendwie nie etwas gefunden. Und meine Tante ließ kürzlich so eine Bemerkung fallen, als ich sagte dass ich psychische Probleme habe, irgendwie habe es meiner Mutter immer gefallen wenn ich krank war, weil sie dann etwas erzählen konnte und Aufmerksamkeit erhielt. Daher interessiert mich das Thema sehr.

...zur Frage

Wie gehe ich mit meiner Demenzkranken Oma um?

Meine Oma ist über 80 und leidet schon seit einigen Jahren an Demenz. Mittlerweile erkennt sie ihre Enkel nicht mehr. Wie soll ich damit umgehen, wenn sie mich für meine eigene Mutter hält? Oder wenn sie fragt, wann die Schule wieder anfängt? Ist es gut ihr darauf Antworten zu geben, wie wenn sie "in der richtigen Zeit" leben würde? Oder soll ich lieber noch mal erzählen, wer ich bin und warum ich sie besuche? Wird dadurch ein Rest an Erinnerung geweckt oder verwirrt das nur zusätzlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?