Wer übernimmt die Kosten für eine Abtreibung aus eigenem Wunsch?

3 Antworten

Hallo,

in diesem Fall trägt die Schwangere die Kosten selber.

Ausnahme: die Schwangere hat sehr niedrige Einnahmen (Einnahmen der Familie sind hier ohne Bedeutung), z.B. Bezug von Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II, Bafög etc.

Dann trägt die Krankenkasse die Kosten und rechnet diese dann mit dem jeweiligen Bundesland ab.

Gruß

RHW

das musst du selbst tragen,...das bezahlt dir weder der arzt nicht,..noch deine krankenkasse......bist du schwanger?

Da jede Frau selbst entscheiden kann, ob sie ein Kind zur Welt bringen will oder nicht, hat sie nach einem Beratungsgespräch die Möglichkeit zur Abtreibung. Die Kosten übernimmt die KK.

41

es fehlt zuletzt das "nicht". Nur bei Minderjährigen und Sozialhilfeempfängern kann ein Zuschuss, bzw. die gesamte Kostenübernehme erfolgen.

0

Ab wann übernimmt Krankenkasse Hautkrebsvorsorge?

Guten Abend! Schon lange drücke ich mich um einen Termin beim Hautarzt um meine Leberflecken untersuchen zu lassen. Nun habe ich mich endlich mal aufgerafft um einen Termin zu machen, aber die Sprechstundenhilfe meinte, das würde 40 Euro kosten. Also ich bin Ende zwanzig und gesetzlich versichert. Mir war das erst mal zu teuer und kostet das bei jedem Arzt? Oder bin ich da nur an eine Ausnahme geraten? Ich dachte immer, dass eine Hautkrebsvorsorge von der Krankenkasse übernommen wird. Aber ab welchen Alter? Wenn sich jemand mit diesen Sachen auskennt wäre mir sehr geholfen, mich verwirrt das gerade einfach nur.....

...zur Frage

grützbeutel (atherom) entfernen lassen. kosten?

hallo,

ich habe aufm kopf so ein grützbeutel welches ich mir entfernen lassen möchte. ich hatte im internet nachgeschaut gehabt, und da steht, dass die krankenkasse die kosten nicht übernimmt. da stabd auch, dass die kosten sich ungefähr auf 8-27 euro belaufen würden, schön und gut.

heute hatte ich aber einen termin bei einem hautarzt wegen einer anderen beschwerde. später habe ich den arzt gefragt, was das entfernen von seinem grützbeutel bei ihm kosten würde. er meinte ca 110 euro...und ich dachte mir nur wtf?!

kann es sein, dass er mich abzocken will?

wie auch immer. ich hab jetzt erst mal einen termin bei nem anderen hautarzt gemacht. mal gucken wieviel er kassieren möchte.

naja, habt ihr mit dem thema schon erfahrungen gemacht? wenn ja, was hat es bei euch gekostet? und bin ich der einzige, der die 110 euro für zuviel hält?

...zur Frage

Übernimmt die PKV die Kosten für eine stationäre Therapie problemlos?

Ein guter Freund, mit dem ich geredet habe, meinte in einer ähnlichen Situation wie der meinen hätte sein Therapeut erstmal eine stationäre Therapie empfohlen, Ich werde erst einmal zu meinen Eltern ziehen um mir mit dem Geld, das ich für die Miete spare, eine ambulante Psychotherapie leisten zu können, denn so wie es gerade ist, kann es einfach nicht weiter gehen. Nun meine Frage: Angenommen der Therapeut würde einen stationären Aufenthalt für sinnvoll erachten (es geht neben Depressionen auch um Selbstverletzung und einiges mehr) und würde mir eine Einweisung für eine Klinik geben, kann ich dann recht sicher sein dass es die PKV auch übernimmt oder kann es zu Schwierigkeiten kommen, da sie ja vorab nichts von meinen psychischen Problemen wissen, wenn ich die ambulante Therapie erstmal selbst bezahle (in meinem Tarif wird die leider nicht übernommen, kompletter Leistungsausschluss). Ich möchte mich einfach vorab so gut wie möglich informieren.

...zur Frage

Mutter Kind Kur

Hallo, ich habe seid Mitte September eine Augenerkrankung. Habe seid dem 4 Regenbogenhautentzündungen gehabt wobei die vierte noch nicht vorbei ist. Meine Ärztin rät mir dringend zu einer Kur da die Gefahr einer Erblindung besteht. Leider bin ich Alleinerziehend. Mein Sohn ist 13 Jahre und die Rentenversicherung übernimmt die Kosten nur für Kinder bis 12 Jahre. Da ich leider auch Hausfrau bin kann ich die kosten von knapp 52 € am Tag nicht selber tragen. Ich habe auch niemanden der 3 Wochen auf meinen Sohn achten könnte. Krankenkasse und Amt übernehmen nichts. Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir einen guten Rat geben was ich machen kann?! Danke

...zur Frage

Wurzelbehandlung weisheitszahn oder raus?

also will mir amalgamfüllung rausmachen lassen(vermute dadurch kommt meine häufige Migräne, hab ich nämlich seit ich Amalgam drin hab erst),dadurch hat der ZA festgestellt,dass ne wurzelbehandlung nötig ist. Will mir aber die kosten net antun mit dem risiko,dass der früher oder später eh raus muss...muss der ZA auf meinen wunsch eingehen?

der will das nämlich nicht!

(was ich vielleicht noch dazu sagen muss. Mit wurden als Kind/Jugendliche alle 4 6er gezogen um Platz für die Weisheitszähne zu schaffen)

danke für eure antworten!

Damaris

...zur Frage

Geplante OP am "Grauen Star" - Implantation einer Kunstlinse

Guten Tag, mein Mann ist am "Grauen Star" erkrankt. Eine Operation ist die einzige Behandlungsmöglichkeit, die zum Erfolg führt. Die getrübte Linse soll entfernt werden und eine Kunstlinse implantiert werden (zeitversetzt in beide Augen). Jetzt sind wir etwas verunsichert, da von dem behandelnden Augenarzt die Verwendung spezieller Kunstlinsen = Premiumlinsen mit integriertem Netzhautfilter angeboten wurde. Die Kosten für die Implantation einer "normalen" Linse werden von der Krankenkasse übernommen, während die Implantation einer Premiumlinse mit erheblichen Zusatzkosten verbunden ist - von ca. 600 bis 1.200 € je Auge. Wie soll man das noch bezahlen? Über Eure Meinung zur Entscheidungshilfe würden wir uns freuen. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?