Wer übernimmt die Kosten für eine Abtreibung aus eigenem Wunsch?

3 Antworten

Hallo,

in diesem Fall trägt die Schwangere die Kosten selber.

Ausnahme: die Schwangere hat sehr niedrige Einnahmen (Einnahmen der Familie sind hier ohne Bedeutung), z.B. Bezug von Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II, Bafög etc.

Dann trägt die Krankenkasse die Kosten und rechnet diese dann mit dem jeweiligen Bundesland ab.

Gruß

RHW

das musst du selbst tragen,...das bezahlt dir weder der arzt nicht,..noch deine krankenkasse......bist du schwanger?

Da jede Frau selbst entscheiden kann, ob sie ein Kind zur Welt bringen will oder nicht, hat sie nach einem Beratungsgespräch die Möglichkeit zur Abtreibung. Die Kosten übernimmt die KK.

es fehlt zuletzt das "nicht". Nur bei Minderjährigen und Sozialhilfeempfängern kann ein Zuschuss, bzw. die gesamte Kostenübernehme erfolgen.

0

Was möchtest Du wissen?