Wer legt die Pflegestufen fest?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, das legt die Krankenkasse fest. Wenn jemand (in dem Fall wahrscheinlich Dein Vater) für einen Angehörigen Pflegestufe II beantragt, kommt ein Gutachter von der Krankenkasse in das Haus des Patienten und aufgrund der Befindlichkeit desjenigen wird festgelegt, welche Pflegestufe angemessen ist. Die Krankenkasse ist schließlich die Stelle, die die Zahlungen tätigt - also legt sich auch fest, ob Stufe I oder II erforderlich sind. lg Gerda

Sorry - ich habe Deine Frage nicht richtig durchgelesen. In diesem Fall hat das Altersheim (hoffentlich mit Rücksprache mit Angehörigen, Pflegestufe II kostet für die Angehörigen um Einiges mehr!!) sich an die Krankenkasse gewandt, weil wahrscheinlich der Aufwand bezügl. der Pflege angestiegen ist. Und der Gutachter kommt dann natürlich ins Altersheim, nicht in Dein Elternhaus.

0

Hallo, die Pflegestufe wird bei der Krankenkasse beantragt, der MDK (Medizinische Dienst der Krankenkasse) wird von der Krankenkasse beauftragt diese Begutachtung durch zu führen. Das Protokoll der Begutachtung mit den zusammengerechneten Punkte geht zur Krankenkasse und sie entscheidet dann letztendlich über die Pflegestufe. LG

Was möchtest Du wissen?