Wer kennt sich mit den Lymphen am Kopf aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tränen sind immer gut, halte sie nicht zurück!

Die Lymphe ist ein Kolloid, und wenn sie sich irgendwo staut, behebst Du das am besten mit dem Kolloid Weißkohl - als Saft getrunken oder als tropfende Blätter auf die Stelle aufgelegt. Und iß auf jeden Fall täglich rohen Kohl, als Salat oder als eingeroltes Blatt, als Sauerkraut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lymphknoten fungieren auch als „Polizeischulen“ unseres Körpers. In ihnen werden bei Infektionen unter dem Einfluss von Antigenen bestimmte Abwehrzellen (Lymphozyten) auf die Bekämpfung von „Übeltätern“ (Bakterien, Viren etc.) ausgebildet (spezialisiert). Die spezialisierten Abwehrzellen vermehren sich dabei sehr stark, was zu einer Schwellung des Lymphknotens führen kann. Anschließend schwärmen sie im ganzen Körper aus, um die jeweilige Infektion zu bekämpfen. Das Lymphgefäßsystem ist also ein ganz wesentlicher Teil unseres Immunsystems. Ohne unser Lymphgefäßsystem wären wir nicht lebensfähig. http://www.lymphverein.de/lymphsystem.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?