Wer kennt sich mit antidepressiva aus?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da wollte Dein Arzt Dir wohl einen "Gefallen" tun, dass er Dir nur wegen der von Dir beklagten Gewichtszunahme Fluoxetin verschrieben hat. Aber "gut gemeint" ist nicht immer gut, denn Fluoxetin ist zwar sehr hilfreich und führt nicht zu Gewichtszunahme (eigene Erfahrung), ist aber bei Angststörungen und Panikattacken nicht das geeignete Mittel. Trotzdem:

Setze bitte auf keinen Fall Fluoxetin plötzlich ab! Das kann heftige Entzugserscheinungen verursachen, die Dir Deine jetzigen Beschwerden als lächerlich gering erscheinen lassen

Ich kann Dich auch nur davor warnen, Deine alten Medikamente jetzt zusätzlich zu nehmen. Die Wirkung wäre unberechenbar.

Ansonsten besprich bitte mit Deinem behandelnden Arzt gleich am Montag, wie es medikamentös bei Dir weitergehen soll. Bitte stell Dich aber darauf ein, dass "schnell" überhaupt nichts geht, Du also selbst bei erneuter Einnahme Deiner "alten", doch recht wirksamen Medikamente erneut mit einer Übergangszeit von zwei bis drei Wochen rechnen musst.

Wenn Du meinst, am Wochenende durchzudrehen, begib Dich bitte in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Rechne dann aber damit, dass man Dich dort behält, da die Wirkung der Medikamente, die Du dort erhältst, überwacht werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rulamann
21.02.2016, 08:13

Besser kann man es nicht erklären!!!

2

Was möchtest Du wissen?