Wer kennt Evavita? Habe alles reduziert, betreibe jeden Tag Sport, das Gewicht steigt. Was soll ich tun?

2 Antworten

Es gibt keine Fettburner. Alles reine Werbeprosa und das gerne in epischer Breite. Die Werbefuzzis wissen ganz genau, jeden Mogen stehen einige tausend Dumme auf, lesen ihre Werbung und fallen in der Verzweiflung des Übergewichtigen darauf herein.

Du kannst nur dann abnehmen, wenn Du regelmäßig mehr Kalorien verbrennst, als Du regelmäßig zu Dir nimmst. Betonung auf regelmäßig.

Sport ist natürlich gut, besser als Nix machen. Nun kommt es aber sehr stark drauf an, welchen Sport Du machst. 

Wenn Du walken oder joggen gehst, dann wird das mit einiger Wahrscheinlichkeit nix mit dem Abnehmen. Denn das sind genau die Bewegungen, für die unser Körper im Laufe der Evolution in Sachen Energiemangement optimiert wurde. Das bedeutet, dass Du beim Gehen/Walken/Joggen den geringsten Energieverbrauch hast, - naja fast, die gleiche Strecke auf dem Fahrrad verbrennt noch weniger Kalorien.

Es muss also eine Bewegung sein, die uns so richtig, richtig schwer fällt. Fliegen wäre da wohl die schwierigste Übung, ist  meines Wissens aber aus eigener Muskelkraft noch keinem gelungen, - Berg runterfallen lassen gilt dabei nicht. 

Bleibt neben Laufen und Fliegen nur noch das Schwimmen übrig. Die Evolution hat dafür u. a. die Fische optimiert. Wir tun uns im Wasser rel. schwer. Versuch mal 3 Kilometer weit zu schwimmen. Womöglich dabei so schnell zu schwimmen wie Du walkst.  Aber egal wie schnell, falls Du 3 Km überhaupt schaffst, dann wirst Du dann am Ziel aber sowas von fix und foxi sein. Die gleiche Strecke gewalkt ist dagegen ein Klacks. Also strengt das Schwimmen erheblich mehr an, als das Laufen, Walken Joggen oder was auch immer. Und daher ist der Energieverbrauch beim Schwimmen deutlich höher. 

Noch dazu kommt die Kühle des Wassers. Dagegen muss der Körper seinen Hochofen anwerfen, damit Du nicht nach kurzer Zeit bereits wegen Unterkühlung abnippelst. Also: Die Anstrengung plus die Kälte, verbrennen sowas von viel Energie, dass das Schwimmen Deiner erste Wahl unter allen Sportarten werden sollte.

Eine andere gut geeignete Sportart zur Fettverbrennung ist das Muskelaufbautraining, alsoin einer Muckibude. Muskeln verbrauchen sehr viel Energie, selbst dann wenn sie nichts tun, z. B. im Schlaf. Der Nachteildes Muskelaufbaus ist, dass die Muskeln ein spürbar höheres spezifisches Gewicht als Fett haben. So könnte es durchaus passieren, dass jemand gut trainiert, darauf gut mir Muskelaufbau reagiert, und dabei an Gewicht zunimmt. Machst Du etwa Kraftsport, dann wäre dies eine mögl. Erklärung weshalb trotz tgl. Sport Dein Gewicht steigt.

Leider schreibst Du sehr wenig von sonstigen gesundheitl. Problemen. Wie ist z. B. Dein Hormonestatus, bes. das der Schilddrüse? Bist Du unter ärztl.Beobachtung bei Deinen sportl. Aktivitäten? Je nach heftigkeit des Übergewichtes wäre da ein ärztl. Check sehr wichtig.

In der Ernährung kann man natürlich noch viel mehr falsch machen.  Doch dazu gibt es noch viel mehr zum Schreiben, dafür gebe ich Dir jetzt nur einen Link zur Lektüre. Wenn Du das Grundprinzip verstehst, dann wirst Du auch wissen, was Du da so alles falsch gemacht hast in der Ernährung. Viel Erfolg

https://www.paleo360.de/langfristig-gesund-mit-paleo/

Von diversen Medikamenten die beim abnehmen helfen sollen, würde ich einen Abstand halten. Diese Mittel sind bestenfalls dann interessant, wenn sie vom Arzt verschrieben wurden und krankhaftes Übergewicht bekämpfen sollen.

Kümmere dich lieber weiter um eine gesunde Ernährung und mache Sport dazu. Wichtig ist auch regelmäßig das Gewicht zu kontrollieren mit einer guten Personenwaage.

[Anm. Support: Wegen Werbecharakter editiert]


Wie berechnet man, wie viele Kalorien man am Tag braucht?

Im Fernsehen kam neulich eine Sendung, bei der haben 10 Leute alle das gleiche, und zwar das doppelte wie normal gegessen und man hat dann gemessen, wer in einem Monat wie viel zunimmt. Das war bei jedem ganz unterschiedlich, weil wohl jeder unterschiedlich viel verbraucht, wenn man mehr isst. Wie kann man rausfinden, wie viel man tags verbrennt ohne Sport zu machen oder so?

...zur Frage

7kg in 1 Monat abnehmen!

Hallo :) In cirka 1 Monat sind Sommerferien und ich möchte auf 60 kg kommen. Ich bin 1,70m groß und habe zur Zeit immer 67 kg. Ich habe schon oft gelesen, dass es möglich ist das in einem Monat abzunehmen...aber wie am besten? Ich habe mir gedacht, ich frühstücke gut. Also ein Vollkornbrot mit Käse zum Beispiel. Mittag allerdings esse ich nur Obst und Gemüse und jeden zweiten Tag vielleicht ein kleines Stück mageres Fleisch. Natürlich trinke ich so viel Wasser wie möglich, und betreibe jeden Tag eine halbe Stunde Sport. Ich weiß auch, dass wenn ich das mache, ich mit dem Jojo-Effekt rechnen muss. Ist mir klar. Ich möchte auch nur bis zum Urlaub schnell abnehmen, danach habe ich vor, meine Ernährung umzustellen. Ich habe bis jetzt nicht gesund, aber auch nicht zu fett und so gegessen. Also glaubt ihr es ist mit dieser Methode möglich, 7kg in einem Monat abzunehmen?

Danke schonmal ;)

Lg, Sunrise

...zur Frage

Bildet sich eine Fettschürze nach dem abnehmen, von 90 kg auf 50??

Bin 17 Jahre jung, wiege ca. 90 kg, 30-40 sollten abgenommen werden. Bin auch schon eifrig dabei einiges ist auch schon weg, nur grade ist mir mal bewusst geworden, das mit der Haut passiert?? bin Ja noch sehr Jung habe ich da gute Chancen das sich alles normalisiert? ich könnt echt grad heulen, da würd ich lieber dick bleiben als hängende haut zu haben. Sport betreibe ich übrigens.

...zur Frage

Citalopram zu früh reduziert?

Hallo zusammen

Ich habe ca 3 Jahre lang jeden Tag 20 mg citalopram genommen. Vor ca 6 Wochen habe ich in Absprache mit meiner Ärztin auf 10 mg reduziert. Irgendwie habe ich das Gefühl es war zu früh. Ich mache mir wieder viele unnötige Gedanken. Nun ist meine Ärztin im Urlaub. Ich würde gerne wieder auf 20 mg gehen. Kennt sich jemand damit aus? Kann ich ohne weiteres wieder erhöhen?

Vielen Dank für eure Antworten.

Lg Manuela

...zur Frage

Pro und kontra weight watcher

Also ich mache seit neujahr 2012 weight wachters. hab dadurch bis zum heutigen tage 14 kg abgenommen aber ich hab tierische angst vor rgendwelche hautlappen. in der regeln nehme 1 kg pro woche es git auch zeiten, wo ich mein gewicht halte. ist das normal, das man in der kurzen zeit eigentlich soviel abgenommen hat? und muss ich mit hautlappen rechnen? ich mache täglich 1 bis 2 stunden sport und im wechsel, dass heißt ein tag ausdauertraining und den anderen tag muskeltraining(soll wohl wie ich bereits gelesen hab positiv mit auf fettverbrennung auswirken). ich hab mit einen hohen gewicht angefangen und zu mein alter muss zugegen ich bin 20 jahre jung fast 21 und ja damit hat es ja auch nichts zu tun wie ich gelesen hab...wäre dankbar über eine klare antwort...lg

...zur Frage

Übergewicht abbauen?

Ich bin 62 Jahre alt, 1,74m gross und 81 kg schwer. Mittelfristig möchte ich 5 kg dauerhaft abnehmen. Ich habe mein ganzes bisheriges Leben lang mit zahlreichen Neuanläufen in verschiedenen Varianten darum gekämpft, normalgewichtig zu bleiben, und war damit bis vor rund 10 Jahren auch erfolgreich. Seither steigt das Gewicht langsam, aber kontinuierlich an. Es ist noch zu erwähnen, dass ich derzeit und wohl noch für einige Zeit aufgrund der Folgen eines Reitunfalls kaum Sport treiben kann.

Weiss jemand Rat, wie ich es schaffen kann, eine (alltagstaugliche) Diät oder Ernährungsumstellung auch durchzuhalten? Daran bin ich bisher immer gescheitert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?