Wer kennt ein gutes Hausmittel gegen niedrigen Blutdruck?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieser Tipp ist sicherlich nichts für Warmduscher und fordert einige Überwindung. Doch er hilft. Damit Sie Ihren Kreislauf morgens in Schwung bekommen, empfiehlt es sich, den Wärmeregler der Dusche mal von links nach rechts und umkehrt zu benutzen. Denn der Temperaturwechsel fördert die Durchblutung.

Neben der berühmten Tasse heißen Kaffee mit viel Zucker am Morgen bringen auch andere Lebensmittel den Kreislauf in Schwung und erhöhen gleichzeitig den Blutdruck. Denn leider ist die belebende Wirkung des schwarzen Getränks nur von kurzfristiger Natur und man sollte daher auf Alternativen ausweichen. Zu viel Kaffee kann auch Magenprobleme verursachen. Ein Glas Sekt, das ebenfalls für den Aufschwung des Kreislaufs sorgt, ist auch nicht jedermanns Sache. Zumal die Wirkung des Alkohols gerade auf nüchternen Magen am Morgen verheerend sein kann. Daher empfiehlt sich Grüner oder Schwarzer Tee als geeignetes Getränk für den Tag. Dieser kann mit ein wenig Zucker sowohl heiß als auch kalt genossen werden und eignet sich somit für jede Jahreszeit. Die blutdrucksteigende Wirkung entfaltet der Tee am besten, wenn man ihn zwischen drei und fünf Minuten ziehen lässt. Naschkatzen, die Lakritz mögen, dürfen sich gerne häufiger von der süßen Schleckerei verführen lassen. Denn auch der Verzehr von Lakritz erhöht den Blutdruck. Quelle: http://www.hilfreich.de/niedriger-blutdruck-bewaehrte-hausmittel_1586

Ein niedriger Blutdruck kann durch Sport am Morgen eingegrenzt werden. Eine Stunde joggen ist nicht nur ideal, um Ihre Ausdauer zu steigern. Es erhöht auch Ihren Blutdruck. Diese Wirkung hält den ganzen Tag über an. Nach einigen Monaten wird es Ihnen auch immer leichter fallen, das Bett zu verlassen, um aufzustehen. Ihr Kreislauf gewöhnt sich an die morgendliche Belastung und ist fit für den Tag.

40

Na, ich weiß nicht - wenn meine Mutter mal wieder über 200 ist, geht sie stramm marschieren, und danach ist der Blutdruck wieder einigermaßen normal. Habe auch in der Schwangerschaft beobachtet, daß z.B. nach Staubsaugen der Blutdruck erst recht im Keller ist ... wüßte mal gerne, warum.

0
55
@Hooks

Das liegt an der Haltung beim Saugen und einer zu flachen Atmung. Sport reguliert den Kreislauf nach oben oder nach unten, wie man es braucht.

0
40
@dinska

Also müßten Hypertoniker einfach krumm laufen und flach atmen?

0

Ich hatte immer iedrigen Blutdruck. Dagegen hilft Bewegung, schon morgens im Bett und nach dem Aufstehen, Wechselduschen, immer kalt beenden und immer was zu trinken in der Nähe haben. Regelmäßige Saunabesuche wirken sich auch gut auf den Kreislauf und Blutdruck aus. Auch tagsüber können kalte Güsse uber Handgelenke und Arme Wunder bewirken. Zum Schluss achte auf deine Atmung. Meist ist sie zu flach. Atme tief in den Bauch hinein und ziehe den Atem bis unter die Flanken, dann atme langsam durch die Lippen wieder aus, ziehe den Bauch zurück bis alle Luft raus ist, dann langsam wieder einatmen. Der Ausatem sollte immer länger als der Einatem sein. Diese Atemübung sooft wie möglich machen und auch sonst daran denken.

40

Echt, Sauna? Ich hab mich nicht getraut...

0
55
@Hooks

Sauna ist sehr gut, wenn man bestimmte Regeln einhält, nicht gleich auf die oberste Bank, nur solange drin bleiben, wie man sich wohlfühlt, anschließend Tauchbad im kalten Wasser und immer ein Glas Wasser in der Nähe haben für den Notfall. Ich habe das in 15 Jahren nur einmal gebraucht.

1

Salz essen, kalte Güsse (am einfachsten morgens nach dem Aufstehen und dann wieder ins warme Bett zurück, bis die Reaktion vorbei ist), Verzicht auf Knoblauch und Zwiebeln... das fällt mir gerade so ein.

Was möchtest Du wissen?