Wer kennt das: unruhige Beine in der Nacht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh je, ich glaube dir sehr wohl, das hört sich nämlich stark nach dem Restless-Legs-Syndrom an. Dabei kann man seine Beine auch nicht wirklich stillhalten. Dieses häufig-nächtliche Auftreten ist typisch dafür! Da es eine neurologische Erkrnkung ist, solltest du mal mit deinem HA darüber reden und dir eine Überweisung zu einem Neurologen geben lassen. Dieser wird dann anhand deiner Beschwerden und der Ausprägung der Symptome eine geeignete Therapie vorschlagen.

Aber hier kannst du schonmal schauen, ob du Ähnlichkeiten feststellen kannst: http://de.wikipedia.org/wiki/Restless-Legs-Syndrom

Unbedingt zum Arzt! Das Restless-Legs.Syndrom darf nicht unterschätzt werden und ist relativ unbekannt in der Gesellschaft. 

Was möchtest Du wissen?