Wer kann und darf einen Burnout diagnostizieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Burnout kann nicht diagnostiziert werden. Es handelt sich um Depressionen die durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt werden können. Allerdings hat Burnout kein einzig und alleiniges Krankheitsbild sondern kann sehr unterschiedlich sein. Egal ob Hausarzt oder Psychologe sind beide Ärzte Ansprechpartner und sollten dabei Hand in Hand arbeiten.

Burnout und chronische Erschöpfung sind primär sunjektive Befindlichkeitsstörungen, die in einem unterschiedlichen Ausmaß auftreten können. Die einfache Erschöpfung ist längst keine Erschöpfungsdepression und das klassische Burnoutsyndrom mit monatelanger Arbeitsunfähigkeit ist keine kurzzeitige Überarbeitung. Burnout wird leider von den meisten Therapeuten (und dazu gehören Hauärzte und Fachärzte und Psychotherapeuten) nicht als solches erkannt. Sie bagatellisieren in vielen Fällen und kennen weder die möglichen Stadien noch die möglichen Ablenker dieses Krankheitssyndroms. Deshalb ist es wichtig sich mit seinen Beschwerden an einen ausgewiesenen Burnoutspezialisten zu wenden. Das kann sowohl ein Mediziner sein als auch ein Coach mit der entsprechenden Erfahrung. Wichtig ist die interdisziplinäre Aufarbeitung der Symptome und die langfristige professionelle Betreuung. Wer Burnout in zwei Wochen behandelt, der hat etwas anderes getan! "..."

2

Liebe/r Unilogisch,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Herzliche Grüße,

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Müssen die Eltern vom Besuch beim Psychologen erfahren?

Eine Freundin ist 15 Jahre alt und hat sehr strenge Eltern. Nach ihren Eltern darf sie keine Jungs treffen unhd auch keinen Freund haben. Wie das Leben so spielt, hatte sie natürlich einen Freund. Leider wurde sie von ihm sehr verletzt und hat seit der Trennung immer mal wieder starke Kopfschmerzen. Ihr Hausarzt vermutet, dass es mit der Beziehung zusammenhängt und riet ihr auch zu einem Psychologen. Ihre Eltern dürfen natürlich nicht wissen, dass es ihr deshalb schlecht geht und auch nicht, dass sie sich zum Beispiel von einem Psychologen therapieren lässt. Müssen die Eltern erfahren, dass eine Minderjährige in Therapie ist?

...zur Frage

Wie könnte ein erster Termin bei einem Psychiater aussehen?

Ich habe kürzlich eine Überweisung meines Hausarztes zu einem Psychiater erhalten.

Zuerst war ich irritiert, denn mit Psychiartrie verband ich bisher Pathologisches. In meiner Vorstellung habe ich mich vielmehr bei einem Psychologen gesehen. Nun gut...

Mein Hausarzt hat mir drei Mediziner empfohlen. Da ich nicht wusste wie schnell ich einen jeweiigen Termin bekommen würde, habe ich jeden Termin angenommen.

Nun habe ich einen Überweisungsschein und während eines Quartals zwei Termine. Beiden Ärzten habe ich (wahrheitsgemäß) von meiner Überweisung erzählt.

Kann es nun passieren, dass mich der zweite Arzt unter Umständen nicht als Patienten annimmt? Oder erledigt sich das mit der Praxisgebühr?

Wie kann ich mir einen ersten Termin bei einem Psychiater/ Psychologen vorstellen? Wieviel Zeit kann ich für den ersten und die weiteren Termine einplanen?

Vielen Dank für eine kurze Beschreibung/ Erklärung.

...zur Frage

Wer hat sein Schutzengel gesehen?

Ich frage mich, wer sein Schutzengel von euch gesehen hat? Ein Kumpel hat mir berichtet, dass er jemanden kennt, der nach einem Autounfall eine Begegnung mit seinem Schutzengel hatte. Das finde ich ganz schön gruselig und frage mich ,ob in so einem Fall der Psychologe der richtige Ansprechpartner wäre?

...zur Frage

Besuch beim Psychologen, wie geht man vor?

Muss man beim Verdacht, dass man möglicherweise an Depressionen leidet erst zum Hausarzt oder kann man gleich zum Psychologen gehen? Was wird alles untersucht um festzustellen ob es sich um echte Depressionen handelt?

...zur Frage

Wie läuft ein Allergietest ab?

Ich möchte mich gerne testen lassen, ob ich Allergien habe, da ich Heuschnupfen vermute. Welcher Arzt ist der richtige Ansprechpartner? Hausarzt, HNO Arzt oder Hautarzt? Wie viel Zeit muss ich für den Test einplanen? Kostet es mich was?

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen zum Thema Mobbing am Arbeitsplatz und kennt einen Psychologen zum Thema

Hallo in die Runde wer hat Tipps und Erfahrungen zum Thema Mobbing am Arbeitsplatz. Und ich suche einen kompetenten Psychologen der mir helfen könnte, denn ich brauch da echt eine gute Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?