Wer kann mir etwas über die Nebenwirkungen von Immunsuppressiva berichten?

2 Antworten

Der stärkste negative Effekt von Immunsuppressiva ist, dass man verstärt anfällig für Infektionen ist. Mit den Medikamenten wird ja die gesamte Immunabwehr unterdrückt. Oft werden auch Stoffwechsel und Blutdruck beeinflusst, ebenso wie der Magen-Darm Trakt. Wichtig ist zudem noch zu wissen, dass man ein erhöhtes Risiko hat, Tumorerkrankungen zu bekommen (Kontrolluntersuchungen müssen verschärft werden!)

Immunsuppressiva sind Medikamente, die das Immunsystem beeinflussen, z.B. nach einer Organtransplantation. Allgemeine Nebenwirkungen sind eine Einschränkung der Immunabwehr und ein dadurch erhöhtes Risiko an einer Infektion zu erkranken, ebenso die Möglichkeit des Wachstums von malignen Zellen. Alle Nebenwirkungen aller Medikamente kann man hier nicht angeben, dazu musst du dir schon die Mühe machen den Beipackzettel zu lesen. Wenn du den Namen eines Medikamentes kennst, kannst du auch nach Nebenwirkungen im Internet suchen.

Handgelenkschmerzen wie Musikantenknochen?

Hallo, habe mir beim Skateboard fahren das Board an meinem Arm geschlagen (ausersehen falls irgendwer anders denkt😂) um Genau zu sein ein bisschen über dem Handgelenk, das hat dann direkt so gekribbelt und geschmerzt wie wenn man sich den Ellbogen am Musikantenknochen anhaut, seit dem sind jetzt 4 Tage vergangen und seit gestern spüre ich immer dieses kribbeln wenn ich an diese Stelle rankomme.. kann mir vielleicht wer sagen was das ist?

...zur Frage

Aspirin: Nebenwirkungen?

Welche Nebenwirkungen kann Aspirin haben? Wie häufig kommt das vor? Kennt sich da jemand besser mit aus?

...zur Frage

Copaxone, Eure Erfahrungen?

Wer kann mir seine Erfahrungen bezüglich Copaxone bei Multipler Sklerose berichten? Wie ist die Wirksamkeit und die Nebenwirkungen?

...zur Frage

Schmerzen morgens im unteren linken Rücken?

Hallo zusammen,

ich bin 32 Jahre alt und habe normalerweise keine Rückenschmerzen. Aber seit einigen Tagen wache ich morgens immer mit Schmerzen im unteren linken Rücken (etwa bei den untersten Rippen) auf. Zudem nehme ich aktuell ziemlich viel zu, obwohl ich keineswegs mehr esse als zuvor. Hatte im April noch ein Gewicht von 71,5 kg und nun bin ich bei 75-76 kg bei einer Größe von 1,71 m. Wenn ich zunehme merke ich das ich nicht mehr so häufig auf Toilette muss und das eher geringe Mengen an Urin abgehen. Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegt?

viele Grüße

...zur Frage

Übelkeit bei Sifrol?! Wer kennt das noch?

Hallo ich möchte wissen wer mir über Übelkeit unter Einnahme von Sifrol berichten kann. Geht es euch denn da ähnlich oder steh ich da eher alleine da? Denn im Beipackzettel konnte ich nichts finden....

...zur Frage

Rheuma? Verschleiß?

Hallo zusammen!

Bin jetzt 35 Jahre alt und muss mich täglich mit Schmerzen an mehreren Gelenken herumschlagen. Um alles chronologisch zu ordnen, hier eine Kurzfassung: Seit 7 Jahren erste Schmerzen in der Hüftgegend. Seit 4 Jahren Schmerzen an mehreren Zehengelenken. Seit 1 Jahr Schmerzen im linken Knie. Hüfte besonders schlimm nach und während des Sports und/oder Arbeit. Alles andere wird im Laufe des Tages eher etwas besser. Zwischenzeitlich hatte ich auch über ein Jahr lang Probleme mit der linken Schulter und dem rechten Handgelenk, nun aber wieder schmerzfrei. Hab mich auf Rheuma und Gicht untersuchen lassen und es wurde nichts gefunden. Hat jemand eine Idee was es sein könnte und was ich tun kann um Morgens endlich wieder schmerzfrei aus dem Bett zu kommen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?