Wer kann mir ein homöopathisches Mittel gegen Kopfschmerzen empfehlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegen Kopfschmerzen können homöopathische Globuli oder Tropfen helfen. Bei der Auswahl sollten sich Verbraucher vom Apotheker beraten lassen, denn nicht jedem hilft das gleiche homöopathische Arzneimittel. Hier einige Beispiele:

Belladonna ist das richtige Medikament, wenn die Kopfschmerzen heftig beginnen und "wie ein Hammerwerk" hinter der Stirn pulsieren. Man hat das Gefühl, der Kopf platze vor Hitze, Arme und Beine hingegen sind eher kalt. Bewegung oder Geräusche werden als Qual empfunden. Belladonna wird in der Potenz D6 eingenommen, im akuten Fall alle 30 bis 60 Minuten, bei Besserung zwei- bis dreimal am Tag.

Nux vomica D12 hilft bei Kopfschmerzen nach einer durchzechten Nacht, wenn der Kopf brummt, das Gesicht verquollen ist und der Darm rebelliert. Eingenommen wird Nux vomica jede Stunde, bis die Beschwerden nachlassen.

Gelsemium sempervirens ist das richtige Kopfschmerzmittel, wenn dumpfe, drückende Schmerzen im Nacken beginnen und sich wie ein Band um den Kopf herum ziehen. Dieses Homöopathikum hilft auch, wenn Angst oder Aufregung wie Lampenfieber die Beschwerden auslösen.

Wie bei anderen Kopfschmerzmitteln gilt auch bei Homöopathika: Halten die Beschwerden einige Tage an, treten plötzlich auf oder sind sehr schwer, sollte man sich an einen Arzt wenden.

Liebe Grüße... ♥

hallo,

bei sämtl. kopfschmerzen die nicht durch äußerl. einflüsse wie alkohol od rauchen zustande kommen und sogar bei starker migräne ist ein hervorragendes mittel "Cimicifuga C30" nur solange nehmen bis es leichter wird...wenn du anfängst mit den globuli kannst du sie jede std. nehmen aber nur am ersten tag sollte es besser werden auch da sofort aufhören, solltest du am nächsen tag noch kopfschmerzen haben, dann 2x tgl. einnehmen ca. 5 stk. hilft sehr gut bei stressbedingtem kopfweh oder auch wenn sie durch depressionen kommen.

lg

Ich empfehle dir bei deinen stressbedingten Kopfschmerzen nux vomica (Brechnuss). Kopfschmerzen nach zu viel Sonne kannst du mit Natrium chloratum (Kochsalz) behandeln. Bei allgemeinen Kopfschmerzen hilft Belladonna (Tollkirsche)

Frag vielleicht mal deinen Homöopathen in deiner Stadt oder in einer homoöpathischen Apotheke. Liebe Grüße

lasea erfahrungen

hat jemand erfahrung mit lasea oder kann mir ein mittel empfehlen gegen starke depressionen und schmerzen? möchte keine antidepressiva mehr nehmen .

...zur Frage

Wer kann mir einen guten Osteopathen in München empfehlen?

Gerade beim Osteopathen ist eine gute Vetrauensbasis wichtig. Deshalb frage ich mal euch, ob ihr mir einen nennen könnt?

...zur Frage

Gute schleimlösende Mittel und Hustenstiller?

Abend, welche schnell schleimlösende Mittel oder Hustenstiller würdet ihr empfehlen? Danke :)

...zur Frage

Allergische Haut- Selbstgemachte Creme gute Alternative?

Meine Mutter hat auf "normale" Hautcremes mittlerweile ziemliche Allergien bekommen. Daher nimmt sie jetzt immer Sensitive Cremes. Aber das sie schon älter ist, sind die meist nicht reichhaltig genug. Man kann Creme doch auch selbst machen, ist das vllt. eine gute Alternative? Wer hat da Tipps?

...zur Frage

Bänderdehnung am rechten Fuß, wie heilt das schneller?

Ich habe gestern den Schnee genossen und bin dann umgeknickt... Gerissen ist wohl nichts, aber das Gelenk ist stark geschwollen. Der Arzt meinte, ich solle den Fuß möglichst viel hochlegen und kühlen. Zum Laufen nehme ich jetzt Krücken von einer Freundin, weil das Auftreten sehr weh tut. Was kann ich noch machen, damit ich schneller wieder "auf die Beine" komme? Könnt ihr mir ein natürliches Mittel empfehlen? Gibt es etwas homöopathisches, was ich mir ohne Rezept in der Apotheke besorgen kann?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit der Stoffwechselkur?

Eine Freundin will die Stoffwechselkur machen für ein paar Hundert Euro.. Es gibt aber tausende verschiedene Anbieter. Könnt ihr mir da weiterhelfen welcher sich eignet oder ist sowas gar nicht zu empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?