wer kann meiner tochter helfen :( hilfe bitte

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Cortison geholfen hat, ist weniger an eine Infektion zu denken. Cortison hilft bei chronischen Entzündungen, nicht bei Erkältungen die durch einen Virus ausgelöst wurden. Deine Tochter sollte mal in eine Unklinik gehen und immunologisch untersucht werden. Es gibt Autoimmunerkrankungen die die Nieren angreifen und auch die Lungen. Sie sollte gründlich durchuntersucht werden nach speziellen Antikörpern, die bei solchen Erkrankungen auftauchen. Ein normales KH ist dafür nicht geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein möglicher Zusammenhang zwischen Nierenversagen und Erkältung muss durch Blutbild (Antikörperbestimmung etc.) hergestellt bzw. ausgeschlossen werden. Adenoviren sind sowohl für Atemwegsinfektionen als auch für Nierenentzündungen verantwortlich. Andererseits kann der Zusammenhang auch dadurch gegeben sein, dass sich bakterielle Erreger im Urogenitalsystem aufhalten, die durch eine vorübergehende Immunschwäche (Erkältung) aktiv werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Schutzengel, geh mit deiner Tochter zu einem Pulmologen, das ist ein Facharzt für Lungenkrankheiten. Eine Erkältung kann chronisch werden zu Asthma, chronischer Bronchitis führen, wenn sie nicht richtig behandelt. Eine verschleppte Erkältung/Grippe führt zu einer Lungenentzündung die lebensbedrohlich werden kann. Ich kenne das alles aus eigener Erfahrung. Cortison ist nicht gut, wird nur vorübergehend verabreicht. Cortison schadet den Nieren,bildet Wasser und Zucker im Laufe der Jahre. Wurde deine Tochter nicht nit Antibiotika behandelt? Cortison wird erst gegegeben wenn im Notfall. Alles Gute für deine Tochter. LG Martina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?