Wer kann ein Hausmittel bei Scheidenentzündung empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hat Dir das ein Arzt diagnostiziert? Dann müsstest Du von ihm Medikamente dafür bekommen haben.

Wenn es wirklich eine Entzündung ist, wirst Du mit Hausmitteln nicht weit kommen. Es kommt drauf an, was der Auslöser ist:

Bakterien, Viren, Chlamydien, Pilze usw.

Hausmittel und gute Tipps gibt es hier:

aber vorher würde ich vom Arzt abklären lassen, was genau die Entzündung verursacht hat, oft geht es nicht ohne Antibiotika - selbst herumdoktern kann es u.U. nur verschlimmern

ein ganz gutes, aber einfaches Mittel, ist Joghurt. So behandelt man beispielsweise zusätzlich auch einen Pilz. Einfach einen Tampon in Joghurt tauchen und ca, für 30 Minuten einführen. Das kann mehrmals am Tag gemacht werden. Am besten einen guten Bio-Vollmilchjoghurt mit mindestens 3,5% oder 3,7% Fett.

wenn überhaupt, dann hilft das aber nur bei Pilz - der Auslöser für eine Scheidenentzündung kann aber vieles sein!

0
@Gesundi

das ist so nicht richtig. Joghurt bringt generell den Scheidenhaushalt wieder in Ordnung! Das hat mir meine Frauenärztin empfohlen, wie auch meine Cousine, die Hebamme ist. Natürlich muss die Ursache beim Arzt abgeklärt werden, da gebe ich Dir absolut recht. Aber dass Joghurt nur bei einem Pilz hilft stimmt nicht!

0

Jogurt hilft überhaupt nicht. Ich hatte das auch mal und habe Jogurt gekauft weil es angeblich helfen sollte. Aber es brennt wie hucke so das ich es direkt wieder abgewaschen hab. Am besten eine salbe von Frauenarzt besorgen.

Was möchtest Du wissen?