Wer hat Erfahrungen mit Lumboischialgie?

2 Antworten

Hallo Kolosius,

also mit dieser Diagnose, brauchst du sicher eine Therapie. Wo hast du genau Schmerzen, wie bist du eingeschränkt vom Bewegen? Es gibt die Variante wo die Schmerzen im unteren Rücken anfangen bis ins Gefäß. Oder das zweite: Die Schmerzen strahlen bis in die Füße aus und du kannst schlecht laufen oder auch nicht´mehr dich bücken odr gerade stehen. Oder drittens: Es wird schlimmer, wenn du ein Bein anziehst? Auf jeden Fall muß genau untersucht werden was Sache ist. dann vesucht man es meistens mit Spritzen (Cortison und ein Schmerzmittel) oder manche Quaddeln, (mehrere Einstiche unter die Haut mit einem örtlichen Betäubungsmittel, dann Wärme und Reizstromtherapie, Schmerz bzw. muskelentkrampfende Mittel, damit der Druck vom Nerv weicht, dann natürlich Krankengymnastik. Wenn das alles nichts bringt innerhalb kurzer Zeit oder sich der Zustand verschlechtert, besteh darauf dass eine MRT gemacht wird, denn es kann auch ein Bandscheibenvofall oder andere Erkrankung vorliegen. Alles Gute Cellenik

Was genau ist Osteochondrose?

Bei mir wurde am Lendenwirbel Osteochondrose festgestellt. Mein Orthopäde verordnete zunächst Spritzen. Danach ging ich regelmäßig zur Krankengymnastik. Es wurde zwar mit der Zeit um einiges besser, aber trotzdem habe ich nach wie vor Beschwerden. Ich habe diese Schmerzen auch an der HSW. Dann kann ich oft meinen Kopf nicht richtig bewegen, mein Nacken tut weh, oder ich habe Kopfschmerzen. Davon habe ich meinem Doc noch gar nichts gesagt. Er meinte, je nach Auswertung des MRT's müsste man auch über eine OP nachdenken. Ich bin übrigens 59. Wer hat Erfahrungen mit dieser Krankheit?

...zur Frage

Teilprothese für Knie

Bei einer Arthroskopie wurde festgestellt daß mein linkes Kniegelenk kaputt ist. Im Januar steht mir eine OP bevor, bei der ich eine Teilprothese bekommen soll. Wie lange wird der Krankenhausaufenthalt sei? Mein Arzt sagte was von zehn Tagen, im Internet ist von vier bis fünf Tagen die Rede. Wer hat Erfahrungen damit? Danach steht eine dreiwöchige Reha an. Und ab wann werde ich wieder Nordic Walking machen können?

...zur Frage

Schmerzen beim Aufwärtsgehen

Wer hat Erfahrungen damit. Ich habe immer Schmerzen beim Aufwärts gehen, da ich ein leidenschaftlicher Wanderer bin, fällt mir das sehr schwer darauf zu verzichten. Bei der Wirbelsäule wurde schon ein MRT gemacht aber nichts schwerwiegendes festgestellt, der Wirbelkanal ist zwar geringfügig verengt um 2 mm, aber laut Ärzte ist das noch keine Beeinträchtigung. Fitnessstudio, Massage und Pilates es hilft alles nichts. Und nun? Für eine Info wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit der Methode nach Liebscher und Bracht?

Vor geraumer Zeit wurde bei RTL in einem der Magazinsendungen eine Methode zur Heilung von Wirbelsäulenproblemen vorgestellt. Das Ehepaar Liebscher und Bracht entwickelten eine Methode zur a angeblich raschen Linderung der Beschwerden. Wer hat Erfahrungen sammeln können?

...zur Frage

Lieber zum Chirurgen oder Orthopäden ?

Hey,

Ich hab schon seit Herbst Rückenschmerzen ich war daraufhin beim Chirurgen und bekam erstmal eine Strom-Therapie. Als die nichts gebracht hatte wurde mein Rücken geröntgt und es wurde festgestellt mein Rücken sei schief, ich musste zur Krankengymnastik (6 mal) die ich gestern abgeschlossen hab aber ich immer noch Rückenprobleme hab also die hat nichts gebracht die Therapie. Soll ich nun nochmal zum selben Arzt oder diesmal lieber einen Orthopäden aufsuchen?

MfG.

...zur Frage

Anustumor

Hei

bei mir wurde ein Anustumor festgestellt. Hatte heute Biopsie. Wurde genäht. Wer kennt sich aus und kann mir sagen, wie lange es weh tun wird. Wie ist das mit dem Stuhlgang, kann sich da nichts entzünden?

Danke und Grüssle

Sybille

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?