Wer hat erfahrungen mit fibromyalgie...kann mir da wer tips geben.....

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was ist Dein Hauptproblem - die Schmerzen? Dann empfehle ich, einen Arzt zu suchen, der mit Schmerztherapie vertraut ist (Orthopäden und Rheumatologen sind oft nicht genügend auf Fibromyalgie eingestellt). Denn wie Gesundi schon sagte, Du musst mit der Krankheit leben lernen. Sicherlich kann ich Dir mehr Tipps geben, wenn Du spezieller fragst.

Ja genau meine Schmerzen...aber es ist noch nicht konkret ob es Fibro ist ..weil die Ärzte hier es nicht erkennen..ja ich habe Borreliose..aber chronisch... und ich habe im Monat sicher 2mal so einen Schub..Schmerzen im Nacken, Schulterbereich bist zum Kopfschmerz...und vor lauter Schmerzen erbreche ich dann...

0
@lisa67

Oh je, dann sollte die Diagnose FMS (Fibromyalgiesyndrom) erstmal gesichert sein, ehe Du Dich weiter mit dieser Erkrankung beschäftigst. "Schübe" sind bei FMS eigentlich untypisch. Ein in FMS erfahrener Arzt kann durch Druck auf bestimmte "Tenderpoints" (speziell schmerzempfindliche Körperpunkte) feststellen, ob FMS vorliegt. Bei mindestens 11 von 18 Punkten solltest Du eine Schmerzempfindung haben.

Es sollte auf jeden Fall vermieden werden, daß Deine Schmerzen chronisch werden, sonst wirst Du sie nicht mehr los, auch wenn der Auslöser längst beseitigt ist ("Schmerzgedächtnis"). Daher meine Empfehlung, bald einen Schmerztherapeuten aufzusuchen. Alles Gute für Dich!

0

es gibt spezielle Foren und Selbsthilfegruppen hier findest Du Gleichgesinnte

z.B. bei imedo.de

Tipps ? Du musst versuchen mit der Krankheit zu leben sie zu akzeptieren, eine Heilung gibt es nicht, nur eine Linderung evtl.!

aber schau mal in das Forum!

http://www.imedo.de/group/overview/index/406-fibromyalgie

die Anmeldung ist völlig kostenlos

Was möchtest Du wissen?