Wer hat Erfahrungen mit der Behandlung einer Kalkschulter?

2 Antworten

Neben den schon erwähnten Therapien ist es auch wichtig über gezielte sporttherapeutische Behandlung die Schulter zu trainieren und aufzubauen. Das Problem bei dir wird sein, daß du berufsbedingt die Arme immer in die Höhe halten mußt und somit keine Schonung gewährleistet ist. Kleiner Tipp. Stelle dich auf einen kleinen Tritt, dann stehst du höher und mußt die Arme nicht so weit nach oben nehmen.

Sundern, den 19.07.2010

Hallo Kodiak,

ich hatte 1998 ebenso eine "Kalk"schulter und bekam meinen Arm nicht mal mehr in Augenhöhe. Monatelang wurde herumgedoktert - ohne Erfolg. Als letzten Ausweg sah ich mich bereits unter dem Messer liegen. Zufällig stieß ich auf die Stoßwellentherapie von Dr. med. R. Wolkewitz, Walburger-Osthofen-Wallstr. 17, 59494 Soest. Nach ca. 10 Behandlungen war ich beschwerde- frei bis zum heutigen Tag. Ich wünsche Ihnen den gleichen Erfolg.

Gruß Anton Gieß

PS: Schreiben Sie mir bitte eine E-Mail unter - anton.giess@gmx.de - falls es Ihnen ebenso hilft.

Ich hatte diese Stoßwellentherapie im Januar, und war damit fast 3 Monate absolut Schmerzfrei. Es war ein Traum, das ich sogar meinen Arm wieder hochbekam, ohne ihn vorher unter Schmerzen drehen zu müssen. Die Verkalkung klemmte mir den Nerv ab, sodass mir der gesamte Oberarm dauerhaft weh tat. Jetzt nach diesen 3 Monaten geht es leider wieder los, und ich bekomme Bammel, wenn ich von Ihnen lese, das sie 10 Anwendungen benötigten. In welchem Abstand wurden diese denn gemacht?

Im Übrigen kostet in Bayern eine Behandlung 80€

0

Was möchtest Du wissen?