Wer hat erfahrung mit vitamine B12 mangel

2 Antworten

Hallo Miriamjansen,

kenne deine Symptome nur zu gut , aber kann dir leider net sagen wie lange es dauern wird...ich warte schon seit 6 Monaten, dass es besser wird :/

Hoffe dir gehts bald wieder besser

LG

Ich wusste gar nicht, dass man so krasse Beschwerden von B12 Mangel bekommen kann? Wie kam es denn bei dir dazu? Hast du dich einfach nur falsch ernährt oder hat das eine andere Ursache?

Symptome von Mangelerscheinung gehen nicht weg - Was tun?

Hallo!

Seit einer Harnwegsenzündung und einer Antibiotika Therapie komme ich nicht mehr auf den grünen Ast und bin langsam am Verzweifeln.

Bei mir wurde folgendes festgestellt:

B12 Mangel - nehme hierfür einen Komplex und hatte schon 6x 1500 Spritzen (seit vier Wochen) D3 Mangel - nehme hierfür D + K 1000 1x täglich (seit vier Wochen) Eisenwert Grenzwertig - 21,9 (Ferritin) - nehmen seit drei Tagen Rotbäckchen, meine HA hat mir nichts verschrieben, da es kein Mangel ist

Eine Neurologin hatte mir ein komplett Präperat verordnet, dass seit einiger Zeit mich ins Leben zurück geholt hat. Es enthält Magnesium, Calcium, Vitamin C, B Komplex, D, Eisen, Mangan, Selen, Kupfer, Natrium, Kalium, Chrom, Biotin, Folsäure, Zink - nehme ich nun 3x täglich seit zwei Wochen.

Aber nun geht es mir seit ein paar Tagen wieder schlecht weil ich heute meine Periode anfange. Seit circa zwei Wochen ist meine Haut sehr trocken, erst im Gesicht und nun am ganzen Oberkörper (habe sehr fettige Haut normalerweise) und meine Haare fallen nun verstärkt aus.

Bin am Verzweifeln, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und hat weitere Vorschläge. Bin ich einfach zu ungeduldig?

Danke und Gruß!

...zur Frage

Müdigkeit, null Energie, kann es nur vom Vitamin Mangel kommen?

Hallo!

Seit 8-9 Wochen geht es mir echt elendig, müde, angeschlagen, keine Energie, Lustlosigkeit, komme kaum aus dem Bett. Bin nun seit drei Wochen krankgeschrieben.

Meine HA hat 'nur' einen B12 Mangel von 171 und D von 31.8 festgestellt. Sie hatte mir nur 1x alle zwei Wochen B12 Injektion und Vitamin D 1x täglich (1000) aufgeschrieben. Seit gestern spritzt meine Mutter mit nun B12 täglich weil wir denken, dass es nicht viel nützt es nur 1x zwei Wochen zu nehmen.

Außerdem sind meine Eisenwerte grenzwertig: Ferritin mit 21.9 und Transferrin Sättigung von 25.

Ich muss dazu sagen, dass ich schon immer Vitamin Mangel hatte, aber kein Arzt mir je gesagt hat, dass es solchen Symptomen führen kann.

Hinzu kommt auch noch ein Tinnitus auf dem linken Ohr und mein linkes Auge scheint an Sehkraft zu verlieren. Brauche keine Brille, daher finde ich das besonders beunruhigend. Jedoch weiß ich nicht ob dass auch mit dieser Krankheit seit 8 Wochen zusammen hängt.

Kann diese totale Erschöpfung echt nur von dem Vitamin Mangel kommen?Kann Eisen auch damit zu tun haben?

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?