Wer hat Erfahrung mit Traumeel bei Gelenkschmerzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, @Sallychris, wenn Du der Homöopathie aufgeschlossen gegenüberstehst, solltest Du Traumeel ausprobieren. Dies habe ich gefunden:

Üblicherweise wird "Traumeel S Tabletten" bei entzündlichen und degenerativen, durch Verschleiß bedingten Erkrankungen des Bewegungsapparates angewendet, insbesondere bei Verstauchungen und Verrenkungen, Prellungen, Blut- und Gelenkergüssen, Sehnenscheiden- und Schleimbeutelentzündungen, Arthrosen der Hüft-, Knie- und kleinen Gelenke, Tennisarm.

http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Traumeel-S-Tabletten-A08501.html

Alles Liebe und baldige Linderung Deiner Schmerzen!

34

Hallo evistie,

vielen Dank für Deine schnelle und sehr aufschlußreiche Antwort sowie die guten Wünsche.

Liebe Grüße und noch einen angenehmen Tag

1

Hallo Leute,

seit kurzer Zeit ist ein neues homöopatisches
Produkt auf dem Markt, das gegen Gelenkschmerzen und Rheuma hilft. Es heißt Rheumagil und wirkt Entzündungen entgegen.

Ich habe es ausprobiert und es hat bei mir hervorragend geholfen. Ich habe eine Therapie damit gemacht und nahm dafür drei Tabletten täglich ein. Nach etwa drei bis vier Wochen war ich schmerzfrei und das hält auch immer noch an, obwohl ich auf zwei Tabletten täglich reduziert habe. Die
Tabletten aktivieren gleichzeitig auch die Selbstheilungskräfte, wie es
in der Beschreibung heißt. Seitdem bin ich wieder beweglicher und mache wieder viele Spaziergänge.

Ich nehme nur noch Rheumagil, andere Tabletten brauche ich keine mehr. Die Tabletten sind gut verträglich und haben keine Nebenwirkungen.

Ich rate euch, diese Tabletten auszuprobieren, wenn ihr eure Gelenkschmerzen los werden wollt.

34

Hallo Wooifal,

vielen Dank für Deine Mitteilung, die mich sehr interessiert.

Habe gleich mal nach Rheumagil gegoogelt und der Beipackzettel liest sich für mich sehr gut. Da ich immer noch sehr starke Schmerzen habe werde ich mir Rheumagil besorgen und ausprobieren. Traumeel hat mir überhaupt nicht geholfen.

Werde zu gegebener Zeit berichten, welche Erfahrung ich mit Rheumagil gemacht habe.

LG Sallychris

0

Meine Mutter schwört auf Traumeel-Gel. (Von Tabletten weis ich es nicht.)

Sie reibt ihre 89jährigen schmerzenden Gelenke damit ein, es hilft aber auch sehr gut bei Prellungen, Verstauchungen etc. LG


34

Hallo Winherby,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Traumeel-Gel werde ich mir nun ebenfalls mal besorgen und ausprobieren. Momentan verwende ich Arnika Salbe von Kneipp, diese beruhigt die Schmerzen vorübergehend und man muss den ganzen Tag über immer wieder einsalben.

Alles Gute für Deine Mutter und viele schmerzfreie Tag. LG

0
32
@Sallychris

Vom Wirkstoff der Salben gelangen höchstens 10 % durch die Haut; und von da aus auch nicht weiter. Also besser die Traumeel-Tabletten.

0
45
@kreuzkampus

Ja da kannste mal sehen, wie toll der Wirkstoff ist, wenn sogar nur 10% meiner Mutter gut helfen.

Meine Mutter hat jahrzehntelang als Heilpraktikerin gearbeitet, sie weiss schon was sie braucht und was sie tut, keine Bange.

2

Schmerzender Fuß, weder dick noch verfärbt! Was kanns sein? Soll ich zum Arzt gehen?

Hallo!

Vor ungefähr drei Stunden habe ich dummerweise eine Stufe übersehen und bin auf meinen Fuß gefallen, der auch 3-4 mal geknackt hat. Noch immer schmerzt der Fuß bei jeder kleinen Bewegung. Er ist aber nicht dick oder blau/grün angelaufen. Gebrochen kann er also nicht sein, schmerzt aber sehr.

Was kanns sein? Sollte ich am besten zum Arzt gehen oder geht das von alleine weg?

...zur Frage

Könnte das MS sein?

Hallo :)

ich habe eine frage, ob meine symptome auf MS zutreffen würden...

  1. kopfschmerzen
  2. bauchschmerzen
  3. öfter wasserlassem
  4. immer müde
  5. schwindel und unsicherheit auf den beinen, ich fühl mich manchmal so als ob mich meine beine nicht tragen könnten
  6. teilweise verkrampfte hand, vor allem wenn ich was festhalten möchte
  7. teilweise zuckungen (letztens in der hand, öfter im bein, vor allem wenn ich nur die zehenspitzen aufsetze und die ferse in der luft ist)
  8. stechen im körper, blitzartig, im hals oder im kopf, teilweise auch woanders
  9. schmerzen in den knien und manchmal in der hüfte.

würden sie symptome für MS sprechen oder für eine andere Krankheit? Ich hab leider nicht so viel ahnung und mein arzt hat immom winterpause bis in 2 wochen oder so...

lg ravenna3

...zur Frage

Gibt es ein Hausmittel bei Gelenkschmerzen?

Habe schon seit längeren Schmerzen im Kniegelenk, der Orthopäde findet aber nichts. Gibt es den gute Hausmittel für Gelenkschmerzen? Danke im vorraus!

...zur Frage

Ungeklärte Schmerzen in den Fußgelenken

Hallo, ich (17) habe ein Problem. Seit ca. 4 Jahren habe ich regelmäßig Schmerzen in den Fußgelenken, besonders wenn ich Sport treibe bzw. danach. Mein Hausarzt tippte auf Rheuma, da auch meine Blutwerte dafür sprachen, doch ein Experte meinte, ich habe kein Rheuma ... Er tippte auf eine Überlastung der Sprunggelenke ... Aber wie kann man feststellen, ob das stimmt? War auch beim Orthopäde, doch dass einzige, was er meinte, war: Keine Ahnung, wir probierens mal mit Einlagen. Doch auch die helfen nicht (trage sie seit zwei Jahren!). Vielleicht weiß jemand, was ich habe, oder wie ich meinen Füßen zumindest Linderung verschaffen kann. Mache schon kaum noch Sport wegen der Schmerzen - welcher Sport ist denn nicht so "anstrengend" für die Füße bzw. entlastet diese? Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit künstlichem Schultergelenk

Ich habe starke Schmerzen und erhebliche Bewegungseinschränkungen im re. Schultergelenk, welches durch Arthrose stark verschlissen ist. Der Gelenkspalt wäre fort und die Pfanne auch. Nun soll ich ein künstliches Gelenk bekommen. Kann ich danach den Arm wieder bewegen und hören auch die Schmerzen auf? Wer hat Erfahrungen damit?

...zur Frage

Gelenkschmerzen in schüben

Hallo,

seit einigen Jahren schon leide ich an immer wieder kehrenden Gelenkschmerzen,vorallen in den Fingern und Knien,auch ist der untere Rückenbereich betroffen.Meisst kommt es in schüben so ein bis zwei mal im Monat,manchmal auch öfter,und dauert je nach dem ein paar Tage oder bis zu zwei Wochen. Arztmäsig habe ich schon vieles durch.Hausarzt,Internist,Orthopäde,Rheumatologe.Keiner konnte etwas finden. Kann mir jemand einen guten Rat geben ?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?