wer hat Erfahrung mit Schmerzen ?

5 Antworten

Ich habe selbst seit über 20 Jahren Fibromyalgie und habe die Schmerzen dank meiner Schmerztherapeutin im Griff. Und das mit weniger, aber wirksamen Medikamenten. Deine Medikation kommt mir sehr zusammengestoppelt vor, nach dem Motto: viel hilft viel! Amitryptilin hat sich inzwischen bei vielen FMS-Kranken bewährt, aber z. B. Lyrica ist zur Zeit noch ein reiner Versuchsballon. Simvastatin gehört da übrigens nicht rein, es ist ein Mittel zur Cholesterinsenkung.

Mein Rat: such unverzüglich einen Schmerztherapeuten auf, egal, wie weit Du dafür fahren mußt. Der wird vermutlich den ganzen Medikamentenmüll, der Dir nicht hilft, rausschmeißen und Dich anders versorgen, z. B. mit leichten Opiaten (keine Angst, die machen nicht süchtig), die geringer dosiert werden können und weniger schädlich sind als das ganze Zeugs, was Du zur Zeit schluckst. Wichtig ist m. E. auch, daß Du Retardmedikamente bekommst, die einen gleichmäßigen "Spiegel" erzeugen.

Lass Dir eines sagen: FMS-Kranke haben immer noch schlechte Karten bei vielen Ärzten. Da steht man schnell als wehleidiger Psycho da, denn organisch ist ja nichts festzustellen. Inwieweit Deine Tätowierungen diesen Eindruck verstärken, kann ich nicht beurteilen. Aber auch als FMS-Kranker hast Du es schon schwer genug, gegen die Ignoranz mancher Ärzte (speziell: Gutachter...) anzukommen.

Konzentrier Dich jetzt bitte erst einmal auf Deine Fibromyalgie und lass das mit der MS beiseite. Wenn Du erst einmal weniger Schmerzen hast, wirst Du staunen, wie viele Deiner sonstigen Beschwerden mit verschwunden sind! Wer nicht chronisch schmerzkrank ist, der weiß nicht, wie das auf Dauer zermürbt. Und dann ist es kein Wunder, wenn man depressiv, gereizt oder weinerlich ist, glaub mir! Und diese Gangunsicherheit kann durchaus von den (zu vielen) Medikamenten kommen.

Ich versichere Dir, auch Deine Schmerzen können auf ein erträgliches Maß heruntergedimmt werden. Aber das richtige Verständnis hat für Dich nur ein Schmerztherapeut. Alles Gute für Dich und baldige Besserung!

Hallo pat6310, du musst deine Schmerzen loswerden, dann verbessern sich ganz allmählich auch die anderen Symptome. Mit Medikamenten ist das nicht wirklich zu schaffen. Ich meine, die tatsächlichen Ursachen für deine Schmerzen liegen in nichtbehandelter Parodontose, neuerdings Parodontitis genannt, herauszufinden durch Messen der Zahntaschentiefe und durch Röntgenaufnahme. Die Behandlung nennt sich Parodontosebehandlung. Dazu musst du zu einem Zahnarzt gehen, der damit Erfahrung hat. Die Zahnfleischtaschen müssen dann behandelt werden, ggf. ist Extraktion von Zähnen nötig. Das Ziel muss sein, keine Zahntaschentiefen größer als 2mm. Das musst du dort so vorgeben. Wenn der Zahnarzt dir helfen will, wird er es machen. Bei Taschentiefen von 0-2mm ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll. Ich meine, das ist der einzige Weg, die Schmerzen und die anderen Symptome ganz allmählich wieder loszuwerden. Berichte mal über das Ergebnis. Wenn es Probleme gibt, helfe ich dir weiter.

ich war bei einem Schmerztherapeuten in Behandlung, bekam Infusionen mit Procain. Leider musste ich die Therapie wieder absetzen, weil mein Blutdruck auf 85/59 runter ging. Für Patienten mit generell höheren Blutdruck könnte das eine gute Therapie sein. Mein Blutdruck ist von natur aus schon niedrig. Von Mitpatienten habe ich Erfolgsgeschichten erfahren + hatte große Hoffnung, dass es mir endlich bald besser geht.

Wie sind die Heilungsaussichten bei einer Fibromyalgie

Bei mir wurde eine Fibromyalgie festgestellt. Das ist ja chronisch, aber gibt es vielleicht doch die Chance, dass es irgendwann wieder weg geht? Oder muss man lernen mit den Schmerzen zu leben?

...zur Frage

Schmerzen und schmierblutung bei der Spirale jaydess?

Huhu

Ich habe die Spirale seit dem 16.04.18. Hatte seit dem auch 2 mal meine Periode die wie immer verliefen. Meine letzte Periode ist jetzt ca 5 Tage her. Jetzt habe ich unterleibschmerzen und leichte schmierblutungen. Das gibt mir ein wenig zu denken ist das normal?

...zur Frage

Unfassbar Schmerzen bei Fibromyalgie

Hallo ! Ich leide seit einem geschlagenen Jahr an unfassbaren Schmerzen im gesamten Körper. Unerträglich wäre fast schon untertrieben.Ich habe alles an Fachärzten durch, was die Ärztewelt imUmkreis von 50 km zu bieten hat. Zwei Klinikaufenthalte,viele böse Sprüche...... ich glaube,ich hab so ziemlich alles durch.Vor 2 Wochen bekam ich dann von einer Schmerztherapeutin die niederschmetternde Diagnose "Fibromyalgie". Ich bekomme schon seit mehreren Monaten von meinem Hausarzt, der völlig überfordert ist,"Fentanyl-Schmerzpflaster,bin aber immer noch nicht annähernd schmerzfrei.(Ich wäre ja schon für ein Lebenswerten Pegel dankbar) Ich könnte den Putz von der Wand kratzen,stehe 24 Stunden ununterbrochen im Schmerz,am unangenehmsten natürlich ist es im Gesicht. Nun bekam ich ein Tens -Gerät und ein Muskel-entspannendes Präparat. Ich kann´s kaum beschreiben...nichts bringt in irgend einer Form auch nur irgendwo Linderung. Die Bemerkungen" machen sie mal Sport" sind ja nett gemeint(ich treibe schon mein Leben lang Sport) momentan schaffe ich es kaum zur Haustür raus, der Ganzkörperschmerz bringt mich um. Ich bin so verzweifelt....muß ich mich jetzt trotz Drogenpflaster mit diesen Wahnsinns-schmerzen abfinden? Das kann doch alles nicht sein....

...zur Frage

Fibromyalgie: Kann die Schmerzbereitschaft durch Bohren ohne Spritze erhöht sein, weiß das jemand?

...zur Frage

Schmerzen im Handgelenk (Oberseite) was kann es sein?

Hallo zusammen,

ich habe seit heute Mittag Schmerzen im Handgelenk und weiß nicht, was es sein kann. Die Schmerzen sind vor allem stark, wenn ich die Hand nach unten und oben beuge.
Außerdem ist mein Handgelenk druckempfindlich. Wenn ich auf der Oberseite vom Handgelenk auf der rechten Seite drücke, dann tut es echt weh.
Ich habe heute keinen Sport oder ähnliches gemacht und frage mich, was es sein kann.
Die Hand bzw. das Handgelenk ist auch nicht geschwollen oder verfärbt.

Ich hoffe ihr könnt mir sagen, was es sein kann.

LG

...zur Frage

Fibromyalgie Erfahrungen?

Hat jemand Erfahrungen mit Fibromyalgie? Behandlungen?

Liebe Grüße

Antonella

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?