Wer hat Erfahrung mit Kolonhydrotherapie bei Verstopfung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Dickdarm wird bei dieser Therapie gespült, was man nicht als angenehm bezeichnen kann und auch nur bei chronischer Verstopfung angewendet werden soll. Helf Deinem Darm auf die Sprünge, rege die Darmtätigkeit auf natürlicher Weise an, durch ballaststoffreiche, ausgewogene Kost mit viel Vollkornprodukten, viel Trinken und Bewegung. Trockenfrüchte helfen auch oder Sauerkraut.Keine Medikamente gegen Verstopfung einnehmen, Dein Darm wird noch lahmer und braucht nach einiger Zeit immer wieder diese Medikamente, es kommt zum Gewöhnungseffekt.

Kontaktallergie gegen Desinfektions-und Reinigungsmittel

Hallo zusammen,

ich leide seit mehreren Jahren an einer Kontaktallergie. Immer dann wenn ich in Kontakt mit Desinfektionsmitteln oder Reinigungsmitteln aller Art komme. Diese wirkt sich dann meist mit etwas zeitlichen Verzug sehr schmerzhaft aus. Es reicht schon aus, wenn in einem Lokal die Tische gereinigt werden oder kürzlich gereinigt wurden. Oder Gläser bzw. Fensterscheiben gereinigt werden. Laut Befund des Allergologen ist die Haut zu empfindlich. Bislang keine Therapie möglich bzw. wird strikt abgelehnt.

Frage meinerseits:

Ist diese Art von Allergie schon bei anderen Menschen aufgetreten; vor allem mit diesen schmerzhaften Auswirkungen? Ausweichen kann man naturgemäß nicht immer. Immer wird irgendwo irgendetwas gereinigt. Rein äußerlich ist nichts zu sehen; keine Pickel, kein Ausschlag.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Viele Grüße

...zur Frage

Welche Therapie ist bei einem Bandscheibenvorfall sindvoll ??

Hallo und guten Abend, nachdem die Schmerzen im rechten Bein beim STEHEN und GEHEN unerträglich wurden, habe ich ein MRT der LWS vornehmen lassen. Nun habe ich seit einigen Tagen die Diagnose " mediolateraler Bandscheibenvorfall L3/4 / L2/3 + L4/5 " erhalten und hätte nun gerne gewußt, welche Therapiemöglichkeiten es ( außer einer OP ) gibt. . Erwähnen muß ich jedoch noch, daß nach einer Darm-OP (2006) meine Bauchdecke in einem desolaten Zustand ist und jegliche Sportübungen die die Bauchmuskulatur stärken könnten für mich tabu sind. !! Wer hat dennoch für mich einen Therapievorschlag oder ein paar hilfreiche Vorschläge ? Freue mich über jede Nachricht . Wünsche noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Klaerchen

...zur Frage

Einnässen,wegen Faulheit? Kind 8 Jahre.

Mein Sohn war mit 2 1/2 Jahren sauber,tag und nachts. Er hat immer mal wieder Probleme mit einpieschern nachts (merkt es im Schlaf nicht). In letzter Zeit ist auch tagsüber die Hose ständig nass, was auch dem entsprechend riecht. Ich denke er ist einfach zu faul aufs Klo zu gehen. er könnte ja irgendetwas verpassen... Uns fällt es immer auf wenn er beginnt rumzuzappeln. Sprechen wir ihn darauf an,sagt er er muß nicht. In letzter Minute rennt er dann doch noch aufs Klo. So geht das in der Schule, auf dem Sportplatz,zu Hause... Nur nix verpassen. Jedoch bis er das Klo erreicht is die Hose bereits nass. Scheinbar scheint ihn die nasse Hose aber nicht zu stören, er würde den ganzen Tag so durch die Gegend laufen. Hat er irgendwelche Probleme mit der körperlichen Wahrnehmung, oder woran könnte es liegen??? Ich hab ihm auch schon x-mal erklärt das gerade jetzt in der kalten Jahreszeit, es zu Blasenentzündungen u.a. kommen kann, und er auch stinkt. Trotzdem ist jeden Tag mehrmals die Hose nass. Was kann ich denn noch tun??? Der Kinderarzt tut das als harmlos ab, denkt auch das er zu faul ist auf Klo zu gehen... Wer kann uns helfen???

...zur Frage

Dranginkontinenz - was tun?

Infos über mich: weiblich / 62 Jahre / kein Übergewicht / bis zum Beginn der Inkontinenz sehr viel Sport gemacht (Laufe Marathon)

Seit längerem (3 Monate) leide ich unter Inkontinenz. War beim Urologen, Neurologen, Proktologen, Frauenarzt. Alles ohne einen Hinweis auf organische Störungen. Auch der Neurologe hat bei der Nervenmessung nichts gefunden. MRT auch ohne Befund

Entweder ich habe keinen Harndrang - dann läuft es ständig von selbst - das ist sehr oft der Fall. Gelegentlich habe ich aber vormittags ca. alle Stunde Harndrang - mit größerer Urinmenge. Passiert aber meist nur 2x in der Woche. Nachts ist fast gar nichts. Bei Husten, Niesen, usw. passiert nichts.

Der Urologe ist sich sicher, daß es ist eine überaktive Blase. Hat Vesikur 10mg tägl. verordnet. Nehme ich seit 8 Wochen ohne Erfolg!

Heilpraktiker spritzt mir disto loges und uro loges. Gleichzeitig mache ich eine Entgiftungskur. Hilft aber bisher alles nichts.

Wer weiß Rat??

Esther1

...zur Frage

Wie kann man Kindern Vollkornbrot schmackhaft machen?

Meine Tochter leidet unter Verstopfung. Ich ernähre mich sehr gesund, eigentlich nur Vollkornbrot und viel frisches Obst und Gemüse. Meine Tochter isst aber generell sehr schlecht und bettelt immer nach weißen Brötchen und Croissant im Supermarkt, ich will ihr das auch nicht immer verbieten, da sie es sich sonst später alleine kauft und kein Maß findet, befürchte ich, deshalb stell ich dann manchmal auch Verschiedenes auf den Tisch, nicht nur das Brot, das ich esse. Morgens mache ich oft Frischkornmüsli mit Obst und stell ihr auch eine Schale hin, aber sie lässt es meist stehen. Ich weiß nicht, wie ich sie daran führen soll. Es gibt immer wieder Diskussionen im Supermarkt, weil sie unbedingt Süßes kaufen will und es dann auch einfach in den Wagen legt oder unter anderen Sachen versteckt, sodass ich das gar nicht finde und dann erst an der Kasse sehe, wenn sie weiß, dass ich dann nicht mehr so viel rumdiskutieren mag. Was habt ihr gemacht, damit eure Kinder sich gesund ernähren? Hat wer Idee, wie man es noch besser machen kann?

...zur Frage

Dringend Psychotherapeut / Nervenarzt gesucht & Einrichtung für ein Antiaggressionstraining WICHTIG

Hallo Miteinander,

es gibt folgendes Problem, ich bin seit 1 1/2 Jahren mit meinem Partner auseinander, habe grundlos Schluss gemacht, seitdem geht das bei uns hin und her, muss dazu sagen, wenn mir irgendwas nicht passt, ich ggf. Alkohol getrunken habe, das bei mir öfters mal die Sicherung durchgeht und ich streitsüchtig bin oder total ausraste, es ist am Wochenende so schlimm gewesen, das ich meinem Partner / Ex Partner ins Gesicht geschlagen und mich geritzt habe und er gibt mir jetzt wirklich nur noch eine Chance, wenn ich ein Antiaggressionstraining mache und zu einem vernüftigen Psychologen / Nervenarzt gehe, denn mein derzeitiger Psychologe / Nervenarzt bei dem ich in Behandlung bin, dort bekomme ich meist nur Antidepressiva und Gespräche, die mich aber nicht wirklich weiter bringen. -Wer kennt ein guten Psychologen im Bergischen Land / Drei Städtedreieck (Wuppertal, Remscheid, Solingen), der eine vernüftige Therapie anschlagen kann und wo ich nicht allulange warte, denn ich gefährde nicht nur mich, sondern auch andere und mache höchstens alles schlimmer, anstatt besser?!?! -Wer kennt eine Einrichtung, wo ich ein Antiaggressionstraining machen kann? Freu mich, wenn Ihr mir antwortet...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?