Wer hat Erfahrung mit Dermaplant-Salbe bei Neurodermitis gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, ich habe auch vor Kurzem diese Salbe Dermaplant benutzt und hoffe auf eine Linderung mit meiner Neurodermitis. ich Habe des öfteren kleine Bläschen an beiden Handgelenken die mich manchmal echt zur Weisglut treiben, aber naja nun muß ich sehen das ich das mal in den Griff bekomme, Zur salbe selbst, diese fiesen kleinen weißen bläschen am Handgelenk, gehen sofort nach dem Einreiben der Salbe Auf und die Flüssigkeit kommt herraus es Juckt zwar tierisch aber ich versuche nicht zukratzen ,. denoch bin ich noch nicht ganz überzeugt von der Creme der Juckreitz soll gestillt werden, was bei mir leider nicht der Fall ist :(. aber ich gebe nicht auf, leider sind seit 3 Tagen diese Weißen bläschen nicht weg, aber es ist ein Gutes gefühl wenn ich morgens Aufstehe und ich mir in der Nacht unbewusst die ganze Haut aufgekrazt habe, ich poste wieder wenn es eine Besserung gegeben hat,

jedenfalls sollte man diese Creme auf jedenfall mal versuchen ;-)

mein Sohn hat von Geburt an eine Vorstufe zu Neurodermitis. Wir haben die letzten Jahre so einiges ausprobiert. Aber kein Arzt, keine Creme oder Salbe aus Apotheke, Reformhaus, Drogerie oder Bioladen konnte wirklich helfen. Immerwieder sah es so aus, als wäre die Haut zarter, aber das war nur kurzzeitig... wirklich Wirkung hat keine gezeigt.

Zufällig sind wir auf die Werbung der Apotheke für Dermaplant aufmerksam geworden. Ich hatte zwar wenig Hoffnung, aber habe eine kleine Tube mitgenommen. Ich wollte nix unversucht laßen, meinem Sohn zu helfen.

Und scheinbar kann Dermaplant (zumindest bei meinem Sohn) ein Wunder vollbringen... Sie pfegt die Haut eben nicht nur, wie alles andere vorher kurzfristig... Sie scheint auch endlich zu helfen, zu heilen. Der Kleine hat teilweise Ekzeme, grae an den Schienbeinen. Und selbst diese gehen mehr und mehr zurück. Das Hautbild hat sich komplett verbessert.

Wir werden Dermaplant jedenfalls treu bleiben....

Hoffe, daß auch andere Anwender solche Erolge verbuchen können . Wir werden sie auf jeden Fall weiterbenutzen. Zumal sie eben ohne Kortison ist, ist ein Versuch weitaus unbedenklicher als mit manch anderen Mitteln. Der Juckreiz, den mein Sohn quälte hat sehr schnell nachgelassen und ist nicht mehr wirklich wiedergekommen.

Was möchtest Du wissen?