Wer hat Erfahrung mit der ph-Diät?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Basendiät und übersäuerte Körper sind eine Erfindung der "Basica-Industrie". Der Körper regelt seinen ph-Wert bestens selbst. Wenn das wirklich mal nicht mehr funktioniert, landest du schnell auf einer Intensivstation und nicht bei einer Diät.

Hallo,

ich bin begeistert von der basischen Ernährung und fühle mich nach 1,5 Wochen super und bemerke bereits jetzt viel positive Veränderungen in und an meinem Körper. Ich habe 2 Kilo abgenommen, mein Hautbild hat sich gebessert, meine Dauerkopfschmerzen sind verschwunden und ich habe keine Blähungen mehr. Hierzu kann ich wärmstens das Buch "BodyReset" von Jacky Gehring empfehlen, welches mich auf den Weg gebracht hat. Auch die Internetseite hierzu ist sehr interessant und in den Erfahrungsberichten findet man viele interessante Berichte und die nötige Motivation. Viel Erfolg!

Liebe Grüsse aus Berlin!

Basische Nahrungsmittel sind beim Gemüse: Kartoffel, Brechbohnen, weiße Bohnen, Spargel, Brokkoli, Blumenkohl, Wirsing (grün), Erbsen (frisch), Linsen, Spinat, Fenchel, Sellerie, Sauerampfer, Zwiebeln, Feldsalat, Kopfsalat, Endivie, Löwenzahn

Obst: Avocado, Banane (reif), Mandarine, Rosinen, Hagebutten, Feigen (getrocknet)

und Sojaprodukte

besonders sauer sind: ale Fleischsorten, Käse, Quark, Weißbrot, Graubrot, Schwarzbrot und Erdnüsse

Was möchtest Du wissen?