Wer hat eine neue Hüfte?

2 Antworten

Hallo, also ich habe 2005 eine neue Hüfte bekommen. Ich kann zur zeit alles machen was ich will und möchte. Nach 3 Jahren hartes Training mit Muskelaufbau die Ernährung umgestellt. Und jetzt bin ich in der lage Marathons zu laufen. Bin richtig stolz das ich das geschaft habe und mein Ziel ist mit 60 am Nev Jork Marathon mitzulaufen um jedem zu zeigen wenn man viel an sich Arbeitet wird man auch belohnt. L.G. Franz Echle

Ich habe am 17.04.2009 ein Hüft-TEP rechts erhalten. Anschließend war ich 5 Wochen auf Reha, Mit gezielten Muskelaufbau und Geräteübungen habe ich eine sehr gute Beweglichkeit erreicht.Seit 4 Jahren habe ich am Sonntag erstmals wieder selbst Pediküre erladigen können. Das sagt schon viel aus.Da es bei mir eine notfall Op war konnte ich mich nicht auf die OP vorbereiten.Denn bei einer geplanten Op ist es sinnvoll schon jetzt mit gezielten Muskelaufbau zu beginnen.Was auch Sinn macht, Schon üben auf den Rücken zu schlafen, denn die ersten Wochen ist seitlich schlafen nicht möglich. Ich wünsche alles gute Anita P.S. Ich bin 49 Jahre

Laufen durch den Tragus Meridiane?

Wenn ich mir den Tragus piercen lassen möchte, besteht dort die Gefahr, Akupunkturpunke zu treffen? Muss der Piercer darüber bescheid wissen?

Hast du dich schon mal piercen lassen und dabei wurde ein Akupunkturpunkt getroffen? Wie ist es dir ergangen?

...zur Frage

Wer hat mit dem Rauchen aufgehört?

Hat jemand hier schon mit dem rauchen aufgehört? Wie hast du das gemacht? Langsam deinen Zigarettenkonsum reduziert oder von heute auf morgen aufgehört?

...zur Frage

Bein kippt weg u. Muskelschmerzen?

Hallo zusammen,

am Montag ist mir im Laufe vom Tag zweimal aus dem nichts mein linkes Bein weg gekippt, sodass ich sogar gestürzt bin. Ich hatte weder Schmerzen im Rücken/Bein noch Kribbeln oder sonst irgendwas.. das Bein war einfach wie gelähmt, als würde es nicht zu mir gehören. Nach wenigen Minuten ging aber alles wieder ganz normal...

Da ich selber Arzthelferin bin habe ich es gestern meinem Chef erzählt (Orthopäde) - er hat meinen Rücken kurz untersucht und meinte, ich soll mir da kein Kopf machen... aber irgendwie fühle ich mich nicht richtig ernst genommen? Ich habe ihm auch gesagt ich meine nicht das es vom Rücken kommt, da ich ja überhaupt keine Schmerzen hatte... aber jaa...

Im Laufe vom gestrigen Tag bekam ich dann „Muskelschmerzen“... ähnlich wie Muskelkater, jedoch im RECHTEN Oberschenkel, der linken Pobacke und der linken Achselhöhle.. welche bis heute anhalten...

Ich wollte mir eigenständig einen Termin beim Neurologen holen, bekomme jedoch erst im Juni einen & das ist mir etwas zu lange...

Meine Frage: was soll ich weiter machen? Hatte jemand von euch schon mal so etwas ähnliches?

Bin über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Seitenstechen schon nach 200m ?!

Hallo, Ich bin 15/m und wollte mit dem laufen anfangen (bin richtig unsportlich aber nicht dick eher im gegenteil). Doch wenn ich anfange zu laufen bekomme ich sofort Seitenstechen schon nach 200m. Könnt ihr mir Tips geben wie ich diese unterbinden kann? Ich atme mit der Nase ein und mit dem Mund aus - ist das richtig? Ps. : Mir tut dann die Region um dem Bauchnabel weh.

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Hüft-OPs und was genau wird da gemacht?

Ich habe schon eine Weile Schmerzen beim Laufen und Freunde meinten, dass ich sicher bald eine neue Hüfte brauche. Ich möchte mich, bevor ich zum Arzt gehe, selbst mal ein bisschen informieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?