Wer hat eigene Erfahrungen mit Immunthrombozytopenie u. neuem Medikament NPlate?

1 Antwort

Ich nehme Nplate seit 2 Monaten. Nplate hat eine Stabilisierung der Thrombozytenzahl (ca. 50.000)auf niedrigem Niveau gebracht, aber kein entscheidende Steigerung der Thrombozytenzahl. Da Nplate wegen der wöchentlichen Fahrt in die Klinik auf die Dauer zu teuer und zu umständlich ist, wurde nun auf das neue Medikament Revolade umgestellt. Erfahrungen hierzu liegen aber noch nicht vor, da ich das Medikament erst seit Di nehme. Ich hoffe aber, dass dieser Hinweis auf Revolade auch für andere Betroffene wichtig sein könnte!

Hallo pegasus96778, ich nehme Nplate seit ca. 15 Wochen, was konkret möchtest du denn wissen?

Hallo Conny123, ich nehme NPlate seit 10.6. Was mich beunruhigt ist, dass meine Werte eine Woche nach der 3. Spritze(5.8.) von 12.000 auf 544.000 und nach einer weiteren Woche sogar auf 915.000 gestiegen sind. Dies ist m.E. extrem hoch.Bei der 1.Spritze (10.6.) und 2. Spritze(8.7.) war dies nicht ganz so extrem, d.h. die Wirkung wird also stärker. Die Werte fallen auf jeden Fall nach 4 Wochen wieder auf 12.000 ab. Ich habe bei mir keine Nebenwirkungen des Medikamentes feststellen können. Schlafstörungen und Müdigkeit habe ich schon seit 3 Jahren. Meine Frage ist nun, wirkt bei Ihnen das Medikament auch so extrem? Haben Sie Interesse an Gedankenaustausch?

0

Wird N Plate von der Krankenkasse übernommen?

Hallo Clifford, NPlate wird von der Krankenkasse übernommen. Es muss jedoch vom Arzt verschrieben werden.Wenn Du dich für die Krankheit ITP interessierst, hier eine gute Forumadresse: www.thrombozytopenie.de

0

Hallo Pegasus, offensichtlich hat noch niemand Erfahrungen damit, daher schicke ich dir mal folgende Seite, vielleicht findest du da interessante Informationen:

http://www.medknowledge.de/neu/med/jahr/2008/I-2008-12-romiplostim.htm

Danke Lena, ich bin über das Internet ziemlich über NPlate informiert. Trotzdem vielen Dank für den Hinweis. Da das Medikament in Deutschland noch relativ neu ist, gibt es vermutlich noch nicht viele Personen, die es nehmen. Ich selbst habe es jetzt dreimal erhalten.

0

Meine Freundin hatte nach nur 1 Woche NPlate Werte um die 200.000 Thrombos stabil bis heute ! Vorher waren die Werte um 1.000 !!! Bitte nicht die Körper und Werte vergleichen, alles ist abhängig vom Alter, von Lebensumständen, weiteren Erkrankungen, weiteren Medikamenten, Stress, etc. Die wichtigste Voraussetzung ist ein ITP-erfahrener Arzt, der zum richtigen Zeitpunkt die richtige Therapie startet.

Was möchtest Du wissen?