Wer hat Erfahrungen mit einem Ehepartner, der AD(H) S hat?

1 Antwort

Was genau macht Dir Probleme?

Guck mal, hier hat einer ein gutes Buch geschrieben:

https://www.buecher.de/shop/buecher/eine-andere-art-die-welt-zu-sehen/hartmann-thom/products_products/detail/prod_id/20808801/

Pläne sind sehr wichtig, an die der ADS-Mensch sich halten kann. Nicht überfordern!

ADS ist keine Krankheit, sondern eine andere Art zu denken und zu leben. Das kann kollidieren mit dem Alltag, muß aber nicht. Man kann sich den passend zu seinem Erleben einrichten.

Oft hilft es bereits, sich bestimmte Dinge bewußt zu machen, damit man sie ändern kann.

ADSler müssen sich viele Dinge notieren oder erarbeiten, die für andere selbstverständlich sind. Andererseits haben sie aber auch Fähigkeiten, die die Nicht-ADSler nicht haben. Man kann sich da also wunderbar ergänzen als Ehepaar.

Interessant ist, daß viele ADS-typische Dinge den andern gerade erst einmal anziehen - und in der Ehe nerven sie einen dann.

Möglicherweise hängt das auch ein bißchen damit zusammen, daß der Nicht-ADSler das Gefühl hat, er müsse sich für die Denk- und Verhaltensweisen des anderen rechtfertigen - was aber nicht stimmt. Es ist hier ganz wichtig, daß beide sich weiterhin wertschätzen und ihre Liebe zeigen - auch wenn sie sich anders verhalten (würden).

1

Arten des Messieverhaltens

Man kann verschiedene Arten des Messieverhaltens unterscheiden. Der Psychologe Werner Groß unterscheidet vier Typen von Messies anhand der Ausprägung einer bestimmten Art von Verhalten:

  • Das Eichhörnchen hortet bis hin zur Vermüllung.
  • Der Zeit-Chaot kommt ständig zu spät und vergisst Termine, bis er seine Freunde oder seinen Job verliert.
  • Der Chaosarbeiter beginnt alles und bringt nichts zu Ende.
  • Der Ich-Chaot versteht von allem etwas, begeistert sich für alles, irrt zwischen Themen, Trends und Interessen umher, ohne je bei irgendeiner Sache zu bleiben.
0

Ganz wichtige Beobachtung:

Viele ADS-Menschen profitieren von einer weizenfreien Ernährung. Das muß nicht glutenfrei sein, man kann wunderbar alles ersetzen durch Dinkel, am besten frischgemahlen und selbstgebacken.

Sie können dann besser denken und werden nicht so schnell aggressiv.

0
@Hooks

ich habe ihn zumindest so weit, dass er gern knäckebrot isst--aber morgens gibts immer 1 weizenbrötchen ,kuchen mag er auch gern , aber in erster linie ist er eine fleischfressende pflanze :-) und zum trinken gibts jeden abend fast 1 liter milch !vollmilvch 3,8 % er war immer shclank hat aber jezt einen bauch bekommen .

0
@makzesca

Oh wei, laß Weizenbrötchen weg, auch Knäckebrot ist nicht gut.

Back doch selber Dinkelbrötchen!

Und Milch ist eine Katastrophe, viele ADSler sind Milcheiweißunvertragende. Und einen ganzen Liter? Mann, das macht dick! Das HOmogenisierte ist absolut Mist, das läuft so durch die Darmwand, ohne vernünftig abgebaut zu werden. Das pasteurisierte daran ist totes Eiweiß.

Wann soll der arme Kerl denn seine 2 Liter Wasser am Tag trinken?

1
@Hooks

er trinkt eh zu wenig --" dann muß man so oft zur toilette" ich verzweifle aber ist sein leben

0
@makzesca

Sag ihm, daß bei jedem Toilettengang seine Nieren durchgespült werden und dadurch Gift ausgespült wird. Das sollte ihm sei Körper wert sein.

Manchmal hakt es einfach im Gehirn.

1
@Hooks

ich selber achte auf genügend trinken -- er ärgert sich ,wenn er morgens um 4 zur toilette muß un d dann um 6 sowieso aufstehen weiler dann zu r arbeit muß .. es gibt kaum einsicht .

1
@makzesca

Was anderes: Wenn er regelmäßig um 4 Uhr aufwacht, kann es sin, daß der Blutdruck zu hoch ist, denn hoher Blutdruck steigt um diese Zeit besonders an.

Dagegen hilft Knoblauch (1 Zehe am Tag riecht man nicht), Sesam, Hirse, Buchweizen, Rosinen. Aus den 4 letzten Macht mein Mann sich gerne einen Brei. Mir schmeckt er nicht so, aber ich habe Niederdruck.

Falls er eher gegen 1°° oder 2°° aufwacht, ist es die Leber, habe ich gelesen und bei mir beobachtet. Dagegen esse ich dann ein paar Blättchen Löwenzahn, einfach so zusammenrollen und drauf herumkauen. Salat ist zu lästig, dann hat man den Geschmack zu lange im Mund, finde ich.

Zum Trinken: Ich las mal in einem guten Buch, daß man so trinken soll: Morgens direkt nach dem Aufstehen 1 Viertelliter Wasser, dann 30 min vor jedem Essen und 2,5 Stunden wieder danach. Und abends direkt vor dem Schlafengehen.

Vielelicht kann er das mal probieren.

0
@Hooks

kocht dein mann sich aus den zutaten einen brei oder mischt er es mit wasser zusammen ? ----im sommer geht dsas mit dem löwenzahn essen abe rim winter ?? :-) morgens muß ich zu den tbl. gegen hohen blutdruck eh viel trinken dannkomme aich auf 250ml --abends trink ich mein magensium citricum plv im wasser , 1/2 liter . kommte selber am tag im winter so auf knapp 2 liter --im sommer schon mal auf 2-3 liter

1
@makzesca
kocht dein mann sich aus den zutaten einen brei oder mischt er es mit wasser zusammen ?

Beides. ER flockt das mit der Flockenmaschine und tut Wasser dazu und kocht das. Man kann das aber sicher auch roh essen.

im sommer geht dsas mit dem löwenzahn essen abe rim winter ?? :-)

Löwenzahn steht auch im Winter. Er wächst nicht mehr nach, aber er steht da. Such mal!

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bluthochdruck.html

0

Was möchtest Du wissen?