Wer darf bei der Geburt dabei sein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nunja, eine Geburt ist ja keine Grossveranstaltung aber neben oder mit dem Vater wird ein/e Verwandte/r wie die Mama (werdende Oma) oder eine gute Freundin schon noch im Kreisssaal "geduldet". Es kommt vornehmlich darauf an, was die werdende Mutter möchte und wie sich diese Wünsche im Ernstfall dann realisieren lassen, ob z.B. im Kreisssaal genug Platz für so viele Leute ist. Von Seiten des Arztes oder der Hebamme kommen i.d.R. selten Einwände in dieser Hinsicht, vorausgesetzt ist ist machbar. Das die werdende Mutter sich wohlfühlt ist Priorität und alles was dazu beitragen kann ist erlaubt, solange es medizinisch zu vertreten ist.

Am besten nur den Partner oder eine gute Freundin/Schwester mitnehmen. Bloß nicht zuviele Personen in den Kreißsaal!!! Du kannst dann nicht richtig entspannen in den Wehenpausen und in den Wehen dich nicht rittfindet.chtig auf die (laute)Atmung konzentrieren... Zu viele Personen stören alle Beteiligten!!!

Bei einem Kaiserschnitt kann in der Regel eine Person dabei sein - z.B. Partner/Mutter/Freundin...

Falls es ein Notkaiserschnitt sein sollte,muss es so schnell laufen,dass keine andere Person dabei sein wird,da dann der Kaiserschnitt in Vollnarkose sta

Die Krankenhäuser oder Entbindungsstationen handhaben das mittlerweile ganz gelassen. Sie sind diesem Thema gegenüber recht aufgeschlossen. Für Dich selbst ist es aber besser, Du bekommst Dein Kind mit dem Menschen, der Dir am nächsten steht. Von dem Du auch Unterstützung erwarten kannst und Verständnis, wenn es Dir grade mal nicht so gut geht, und Du grantig bist. Auch diese Situation kann kommen. Ein Kind zu bekommen ist was ganz besonderes, man sollte es auch nur mit ganz besonderen Menschen teilen, dieses Erlebnis.

darf man farbige Kontaktlinsen tragen wen man eine brille trägt?

...zur Frage

Mein Mann war früher sehr schlank. Seit ca 5 Jahren wird sein Bauch dicker. Mögliche Ursachen?n

Mein Mann (48J.) war früher sehr schlank. Nun beobachten wir, dass sein Bauchumfang zunehmend größer wird. Er stört sich sehr an seinem Kugelbauch und möchte etwas dagegen tun. Er hat es schon mit Sport (Rad fahren) versucht. Leider wird der Bauch nicht kleiner sondern größer. Wer kann uns helfen bzw. Tipps geben, an wen wir uns wenden können?

...zur Frage

Worauf habt ihr bei der Wahl der richtigen Geburtsklinik geachtet?

Ich will mich in Kürze für eine Geburtsklinik entscheiden. Mein Mann und ich haben uns mehrere Kliniken und Kreissääle angeschaut. Die Entscheidung fällt mir schwer, denn ich kann nicht wirklich einschätzen, worauf ich achten soll und was mir während der Geburt wichtig ist. Nach welchen Kriterien habt ihr die Geburtsklinik gewählt?

...zur Frage

Wieviele Kaiserschnitte sind überhaupt möglich, bei ein und derselben Mutter?

Hallöchen,

ich hab eine gute Freundin. Sie hat bereits zwei Kinder, beiden wurden wegen Komplikationen per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Nun ist sie unerwartet ein 3. Mal schwanger geworden. Sie fragt sich nun verständlicherweise, ob ein weiterer Kaiserschnitt überhaupt möglich ist. Welche Folgen hat das für den Körper? Sollte sie sich nach der Geburt des 3. Kindes sterilisieren lassen? Wie haltbar sind die Narben, erhöht sich die Gefahr, dass die Narben während der Schwangerschaft oder der Geburt aufplatzen mit der Kaiserschnittanzahl?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?