Wenn man den Nagel bei Nagelpilz entfernt, bleibt er dann weg?

1 Antwort

Das Problem ist dabei wie weit der Nagelpilz fortgeschritten war, wenn er den ganzen Nagel betraf, ist er wahrscheinlich auch im Nagelbett und der neue Nagel würde gleich wieder infiziert. Das sollte der Arzt entscheiden.

Peinliches, widerliches Problem :-( Füße..

Hallo,

mir fällt das grad echt mega schwer, das alles hier zu rein zu schreiben, aber egal, ich muss.

Also: In den herbstferien 2013 war ich bei einer kosmetikerin für Maniküre und Pediküre. An meinem rechten Fuß fielen ihr einige raue, aufgescheuerte Stellen auf, vor allem zwischen den Zehen, in den Zwischenräumen. Sie meinte es könnte sich IRGENDWANN mal etwas wie z.b, fußpilz bilden, weil die sich bei offenen Hautstellen leichter "einnisten" können quasi. Ich war natürlich sofort leicht panisch und habe von ihr ein Mittelchen bekommen, von dem die Haut schneller heilen sollte.

Ein, zwei Monate später fielen mir gelbliche Verfärbungen am rechten großen Zehnagel auf und als ich es meiner Mutter sagte, schickte sie mich zum Arzt. Dieser sagte, es sei eine Vorstufe von Nagelpilz und er verschrieb mir einen Nagellack (loceryl), den ich einmal pro Woche auftragen sollte. das habe ich auch den anweisungen zufolge getan, aber keine Besserung gemerkt, eher im Gegenteil: Ein immer größerer Nagelbereich wurde gelblicher und er löste sich langsam vom Zeh ab ( also der nagel). Ich bin dann nochmal zum Arzt (ein Hautarzt übrigens, der sich darauf spezialisiert hat- was ein scheiß?!) . Auch als ich ihm sagte, dass ich schon schmerzen am zehenrand verspüre und der nagel immer mehr befallen wird vom Pilz TROTZ NAGELLACK und dass er sich immer mehr ablöst, wusste er keinen besseren Rat als: 3mal pro woche statt nur 1mal den nagellack auftragen. Zum thema ablösen des nagels sagte er: "einfach nicht rangehen". Toll. Hilft mir ja echt. -.-

Naja, mittlerweile ist es echt katastrophal!! Mein Nagel ist zu 95% vom Nagelbett abgelöst, darunter kann man bräunliche haut erkennen (ich weiß es klingt ekelig :( ) und ich hab ziemliche schmerzen, trotz schützendem Pflaster..

Also: mein kompletter zehnagel ist verärbt und deutlich verdickt ( wenn man das so nennt) und ich leider psychisch schon extrem drunter, verstecke meinen fuß unter einem dicken Socken, immer beine angewinkelt und den fuß immer verschränkt, ich vermeide berührungen unterhalb des knies und fürchte den sommer deswegen :(

Jetzt meine Fragen:

-> Kann ich mir den Zehnagel komplett entfernen lassen, also das kleine letzte stückchen ziehen lassen? Weil mit einem so lockeren Ding da am Fuß tut es einfach nur total weh :(

-> Kann ich damit zu einer Podologin?

-> Kennt jemand ein gutes Mittel gegen FUßpilz (Jaa , nicht nagelpilz!)

Bitte schnelle Hilfe & keine fiesen Kommentare, mir geht es schlecht genug davon .. :(

lg

...zur Frage

Wie erkenne ich Fußpilz?

Woe erkenne ich einen Fußpilz? Bei mir zwischen dem kleinen Fußzehen geht ein bisschen Haut ab und nässt auch ein wenig, kann ich da schon davon ausgehen dass es Fußpilz ist? Wie kann ich es unterschieden ob einfach nur Haut abgeht oder es ein Pilz ist? Welches Mittel würde ich in der Apotheke rezeptfrei bekommen und angenommen es wäre kein Pilz und ich würde das Mittel trotzdem nehmen kann das dann schaden?

...zur Frage

nagelverdickung/nagelpilz

hallo ihr lieben, anbei setz ich ein foto,damit ihr euch ein mal ein bild machen könnt. der eine arzt wollte den nagel ziehen,der eine meinte so eine art nagellack,das löst sich damit alleine. ich muss dzu sagen,der nagel war schon rüber gewachsen auf den zweiten zeh und noch viel dicker/höher!! was meint ihr,würde diese salbe von canesten noch da helfen?oder was am besten machen.am besten so schnell wie mgl.meine freundin muss am bsten in 7 wochen offene schuhe tragen...... danke euch

...zur Frage

Nagelpilz was kann ich machen???

Hallo,

bräuchte mal dringend Hilfe! Habe seit Monaten Gelnägel, die regelmäßig aufgearbeitet wurden. Irgendwie hatte ich aber gestern das Gefühl: geh doch mal woanders hin!! Also ich einen Termin in einem guten Nagelstudio gemacht und ab dorthin. Was mich dann erwartete war der blanke Horror. Nach einer Weile des Feilens brach sie ddie Behandlung ab mit der Begründung ich hätte Nagelpilz. Da ich nunmal ein Laie bin hatte ich davon keine Ahnung: Also ich schwöre ich hatte in meinem ganzen Leben nie welchen gehabt. Nun meine Frage:

Da der Pilz schon fast am Nagelbett angekommen ist kann er ja nicht erst 4 Wochen alt sein. Es gab immer nur die eine Nageldesignerin, also ich war sonst nie woanders. Sie hätte das eigentlich schon eine ganze Weile vorher feststellen müssen, oder was meint ihr?? Wenn es ja nur ein Nagel wäre könnte ich damit noch leben aber es sind gleich 9. Die Behandlung kostet erstmal richtig Geld und auch viel Zeit. Was meint Ihr?? Kann man die gute Frau belangen?? Schliesslich geht es um meine Gesundheit. Habe mehrfach während der Behandlungen gefragt was das immer für gelbe Flecken sind, sie äusserte immer nur das wäre der alte Nagel. Habe keine Tips sondern eigene Nägel, die immer verstärkt werden. Also für mich war das heute morgen ein richtiger Schocker von dem ich mich erstmal erholen musste.

Bin für jede Antwort total dankbar..

...zur Frage

habe angst zum Arzt zu gehen bitte helft mir

Ich habe seid ungefähr einem halben Jahr ein knubbelchen am After bis jetzt hat es noch nie gestört. Vor ein paar tagen find es dort häftig an zu jucken und seid gestern habe ich blut im Stuhlgang allerdings ist der juckreitz verschwunden hatts überlegt ob es an meiner neuen hose lag bitte gebt mir euren rat..

...zur Frage

Nach Nagelbettentzündung löst sich der Nagel vom Nagelbett auf?

Hallo, ich habe ein kleines Problem mit meinem Mittelfinger-Nagel. Vor 2 Monaten habe ich mir meinen Finger höhe Mittelknochen 3. Grades verbrannt. Nach intensiver Pflege verheilte die Haut langsam.

Vor einem Monat, fing dann an dem selben Finger langsam mein Nagelbett-haut an zu schwellen. Es wurde dick habe in der zeit mit Kamille und Kernseife den Finger gebadet, ansonsten hatte ich keinerlei Schmerzen!

Vor 2 Wochen kam aus dem Finger öfters Eiter zwischen Nagelbett-haut und Nagel. Bis es dann Plötzlich aufhörte und die Schwellung fast komplett weg ging. 4 Tage hatte ich meine ruhe und war froh, bis ich heute sah das ein Spalt zwischen Nagelbett und Nagel entsteht. Kann man auf dem Bild sehen.

Was kann es sein Pilz oder durch die Entzündung das der Nagel abfällt. Wächst der Nagel eigentlich nach ? Habe keinerlei schmerzen vielleicht ein leichtes Jucken. Ich hoffe ihr könnt mir sagen was es vllt sein kann und habe am Montag ein Termin beim Hautarzt aber würde gerne eure Erfahrungen mitbekommen. Das macht mir schon ziemliche sorgen!

Vielen Dank im Voraus und ich weis das hier keine 100% Diagnosen gestellt werden können.

Lieben Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?