Wenn ich länger sitze bekomm ich eine Art "Krampf" im Gesäß, der sich bis in die Oberschenkel runterzieht - an was kann das liegen?

3 Antworten

Hi Tim,

auch ich dachte spontan an den Ischiasnerv. Das heisst, dass er gereizt wird. An welcher Stelle er gereizt wird, muss untersucht werden.

Das Sitzen ist ungünstig für den Rücken, dort im unteren Teil hat der Ischiasnerv seine Wurzeln. Nimmt die Wirbelsäule eine ergonomisch ungünstige Position ein, z. B. Sitzen, dann kann es passieren, dass die Bandscheiben zwischen den Wirbelknochen nach einer gewissen Sitzdauer nicht genügend Platz halten können und dann wird es eng für den Nerv, er wird gereizt. Das wäre dann ein möglicher Auslöser des Schmerzes.

Eine weitere Möglichkeit sind die Muskeln, die den Nerv reizen. Da wäre zum Einen der Piriformis, da verläuft der Nerv drunter durch. Ist der Muskel verkrampft, dann geht das nicht mehr und der Nerv wird gedrückt,-> Schmerz. Das Gleiche kann auch für den Gluteus gelten.

Aber alles ist Spekulation, ein passender ärztlicher Ansprechpartner ist der Neurochirurg (und nicht der Orthopäde, wie die meisten wohl denken) , solche Nervenreizungen sind sein Spezialgebiet. LG



Hallo Tim25, wichtig ist, dass Du jede Stunde mindestens einmal aufstehst und Dich bewegst. Denn längeres Sitzen ist definitiv ungesund. Natürlich ist auch ein guter Stuhl empfehlenswert und auch auf die richtige Körperhaltung beim Sitzen solltest Du achten. Muskelkrämpfe können aber ebenfalls auf einen Magnesiummangel hindeuten. Daher kann Dir vielleicht die Einnahme des Antistressminerals Magnesium (z. B. Magnetrans, rezeptfrei aus der Apotheke) helfen, denn es entspannt die Muskulatur.

Gute Besserung!

Hallo Tim, wenn der Schmerz anhält, dann könnte es vielleicht der IschiasNerv sein....

Das heißt? Lg

0

Krämpfe beim Fußball?

Hallo, bei mir wurde eine Disbalance im hinteren oberschenkelmuskel festgestellt. Ich bekomme im Fußball bereits nach 45 Minuten die ersten anzeichen für krämpfe. Spätestens nach 60 verkrampfen meine kompletten beine. Waden, oberschenkelmuskeln sowohl vorn als auch hinten. Was mich nun stutzig macht, ist dass ich sogar krämpfe in den schultern und den armen bekomme. Ich glaube nicht das das von einer verkürzung der oberschenkel muskeln kommt. Hat jemand erfahrung mit so etwas oder tipps was das sein könnte?

Liebe Grüße.

...zur Frage

Ratlos wegen Schmerzen im Oberschenkel - woher kommen die Schmerzen?

Ich habe seit fast 2 Monate schmerzen im Oberschenkel, war schon beim Hausarzt der meinte krampfader... War beim Orthopäden er hat dann mein knie richtig angeschaut auch mit Bild und meinte Meniskus soll op gemacht werden... Das Problem ist das der Schmerz hauptsächlich im Oberschenkel tief drin sitzt ist so wie ein Krampf und das ständig egal was ich mache...Ich hoffe es kann mir jemand helfen..Habe auch Bein Bandscheiben Vorfall in der lendenwirbelsäule links kann das vielleicht zusammen hängen? 

...zur Frage

Schmerzen im Gesäss und Bein hinten

Ich habe seit heute morgen Schmerzen im Gesäss. Habe es zuerst im Sitzen bemerkt, nur auf der rechten Seite. Mittlerweile geht der Schmerz bis in den Oberschenkel hinten. Es ist wie ein Brennen aber auch Schmerz. Was kann das sein?

...zur Frage

anfrage

krampf bzw Schmerzen im Oberschenkel, kalter Schwitzanfall, Übelkeit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?