Wenn der Arzt oder Physio von blockierten Wirbel spricht, was meint er wirklich damit?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst sollten die Begriffe geklärt werden.

Die Wirbel renken sich nicht wirklich aus.

Dies geschieht nur bei sehr schweren Unfällen.

Man sollte besser von einer Blockierung sprechen.

Jeder Wirbel ist mit dem nächst höheren oder tieferen über zwei Gelenke verbunden. Diese Gelenke sind wie Dachziegel geformt. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es passieren, dass sich diese Gelenke etwas ineinander schieben und "verhaken", das heißt sie können sich nicht mehr frei bewegen. Das verursacht unangenehme Schmerzen und natürlich eine Einschränkung der Beweglichkeit.

Ein Einrenken ist daher auch nicht notwendig.

Solche Manöver bergen stattdessen auch erhebliche Gefahren, vor allem wenn nicht vorher durch ein Röntgenbild ausgeschlossen wird, dass andere Erkrankungen der Wirbelkörper bestehen und das Einrenken dann vielleicht zum Brechen des Wirbelkörpers führt.

Auch mancher Bandscheibenvorfall ist erst beim Einrenken aufgetreten. Meist hilft ein Schmerzmittel, damit sich die Verspannung wieder lösen kann und krankengymnastische Übungen.

Wenn immer wieder Blockierungen auftreten hilft langfristig nur eine Stärkung der Rumpf- Nacken- und Schultermuskulatur um die Wirbelsäule zu stabilisieren.

Je regelmäßiger und dauerhafter dieses Training durchgeführt wird, desto besser. Auch hier wirkt ein leichtes Ausdauertraining zusätzlich unterstützend.

Auch sollte man seinen Tagesablauf überdenken um ungünstige Belastungen zu vermeiden. Also nach einem langen Tag lieber spazieren gehen, als schief im Sessel einzuschlafen.

8http://www.aok.de/bundesweit/vorsorge/gesunder-ruecken-faq-21755.php#218129

Schmerzen nach lösen der Blockade (HWS)

Hallo an alle,

ich habe Freitag vor einer Woche beginnendn Schwindel gehabt, der dann so stark wurde das ich wirklich benommen war, mir schlecht wurde (vllt auch von den Monsterkopfschmerzen), ich neben mir stand. Ich konnte mich nicht konzentrieren und auch sonst irgendwie kaum was tun. So ein Schwindel ist schon nicht ohne. Ich hab dann Montag Hals-Nacken Schmerzen bekommen, und bin Dienstag zum Orthopäden.

Mir wurde gesagt das meine Kopfgelenke Funktionsstörungen haben und das man mich mal wieder "einrenke". Einrenken bedeutete aber iwie nur rechts und links am kopf immer wieder drücken (tat mega weh - wahsinn).

Ich sollte Mittwoch mit einer Erstverschlimmerung rechnen (gesagt getan - ich bin gestorben), Donnerstag solle es besser sein. Ich solle zum Neurologen und zum HNO Arzt- bzgl des Schwindels (wir wussten beide, das der von dem Wirbel kommt, aber naja).

Heute ist Freitag. Ich hatte heute um 9 schon solche Schmerzen ( eig fangen die erst 13 Uhr so richitg an) das ich trotz Tabletten schmeißen um 11 Uhr die Arbeit verlassen musste - sofort zum Arzt.

Dort angekommen wurde mir gesagt das ich auf jeeeeeeden Fall damit rechnen muss das es 3-5 Tage mega weh tut nach dem "einrenken" (selbst die Sprechstundenhilfe nennt das so- verrückt), das man mir nicht helfen könne, das sicher alles gut ist , ich solle zum Neurologen (die mir Termine für DEZEMBER vorgeschlagen haben . . . . . . . . . . . ) und zum HNO Arzt. Man könne mir nicht helfen, schließlich sei ja alles eingerenkt (n röntgen etc habs übrigens nicht.)

Tja. Nun sitz ich hier und weiss nicht recht ob die Recht haben oder mich los werden wollten. Es gibt natürlich immer die Möglichkeit am WE sich mal in die Notaufnahme zu setzen ( die sind ja mehr oder weniger gezwungen zu gucken), aber vllt haben die ja auch Recht. Kennt sich da jemand mit aus?

Wie lange so Muskeln und alles brauch um wieder ok zu sein? Könnte das trotzdem noch blockiert sein? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Also der Schmerz sitzt jetzt, da wo er immer sitzt und weiter unten auch (was ja evtl Muskeln sein könne ..?) Weiss keiner. Mich untersucht ja keiner :D eigentlich ist der Arzt wirklich gut gewesen. Bin überrascht wie das lief.

Naja, vllt hat ja wer ein wenig Erfahrung damit, oder ein: ICH WÜRDE.... Satz für mich :)

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?